Fr, 15. Dezember 2017

200 ¿ für Hinweise

06.02.2009 11:21

Diebe stehlen Kinderschaukel von Spielplatz

Kriminelle machen offenbar vor nichts mehr halt. Jetzt gingen gemeine Diebe sogar auf dem Spielplatz in Muckendorf-Wipfing, Bezirk Tulln, auf Beutezug. Bei Nacht und Nebel stahlen die Unbekannten die beliebte Kinderschaukel. "Unsere Kleinen sind enttäuscht, ihre Eltern empört", schildert Ortschef Hermann Grüssinger.

Bei einem Spaziergang war Leo Geiger das Fehlen der so genannten Nestschaukel aufgefallen. Erst dachte der Gemeinderat, das Spielgerät sei wegen einer Reparatur abmontiert worden. Doch nach einer Rückfrage im Rathaus stand fest: "Gemeine Diebe haben unseren Kindern ihren Freizeitspaß vergällt!"

Im Schutz der Dunkelheit waren Unbekannte auf das Spielareal am Ortsrand von Wipfing geschlichen, hatten mit einem Bolzenschneider die Halterung der Schaukel durchgezwickt und sich mit dem Hutschkorb unbehelligt aus dem Staub gemacht.

"Für Hinweise gibt es 200 Euro"
"Bisher hat es in unserem Dorf nie mutwillige Zerstörungen gegeben", ist Bürgermeister Grüssinger überzeugt, dass es sich um auswärtige Täter handelt. Sofort nachdem der Verlust entdeckt worden war, ließ der Ortschef die beiden anderen Spielplätze der Gemeinde kontrollieren: "Hier war aber alles in Ordnung." Grüssinger hat bereits Anzeige erstattet sowie eine Belohnung ausgesetzt: "Für Hinweise auf diese Kriminellen gibt es 200 Euro!"

Von Christoph Weisgram

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden