Di, 17. Oktober 2017

Das erste Topmodel

05.02.2009 22:24

Foto verriet vorab: Larissa ist die Siegerin!

Zwei Tage vor dem großen Finale hatte das Rätselraten ein Ende, die Siegerin der allerersten Staffel der Model-Castingshow „Austria’s Next Topmodel“ ist Larissa, 16 Jahre und aus Kärnten. Und nicht – wie bisher vermutet – Constanzia. Die ebenfalls 16-jährige Wienerin war bislang als die Gewinnerin gehandelt worden. Doch Fotos aus den USA, wo bereits Ende Jänner Teile der deutschen Muttershow „Germany’s Next Topmodel“ aufgezeichnet wurden, verraten vorab: Die laut „ANTM“-Jury burschikose Blondine ist unter den Top 20 des deutschen Model-Wettbewerbs - einer der Preise für den Sieg.

Auf den Bildern, die im Internet aufgetaucht sind (danke für den Hinweis, "missmietz"!), sieht man Larissa mitten unter den deutschen Mädels in der Fashion Show Mall in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada stehen. Gebannt hört sie Model-Mama Heidi Klum und deren Jury-Kollegen, Rolf Scheider und Peyman Amin, zu. Denn die Teilnahme bei „GNTM“ ist einer der drei Preise für die Siegerin der Austro-Show. Zudem gewinnt sie ein Cover auf der Zeitschrift „miss“ und wird das Gesicht der Swarovsky-Crystallized-Kampagne.

Dass die Bilder aus Las Vegas bereits zu diesem Zeitpunkt an die Öffentlichkeit gelangten, war wohl nicht geplant. Schließlich strahlte der rot-weiß-rote Privatsender PULS 4 erst am Donnerstag das große Finale von „ANTM“ aus, am Montagabend waren die vier Finalistinnen bekannt gegeben worden. Es sind – neben Larissa – Constanzia, Tamara und Victoria. Dabei hatte Larissa gemeinsam mit Constanzia zittern müssen, beide hatten zu viele Fehler gemacht und wurden von der österreichischen TV-Version von Heidi Klum, Lena Gercke, auf die Folter gespannt. Im Endeffekt schafften es beide ins Finale, Larissa laut Lena, „weil sie einfach viel mehr Biss hat“.

Alle Folgen von „Austria’s Next Topmodel“ zum Nachlesen sowie eine krone.tv-Video-Umfrage, was die Österreicher von „ANTM“ und Modelshows im Allgemeinen halten, findest du in der Infobox!

In der vergangenen Woche war Constanzia als die große Siegerin gehandelt worden, nachdem bei Tamara, ganz am Anfang die große Favoritin, Vorwürfe der „Freunderlwirtschaft“ aufgekommen waren. Denn die Mutter der frechen Wienerin ist Geschäftsführerin bei „miss“, dem Partnermedium der Show. Hätte Tamara gewonnen, hätte dies ein schlechtes Licht auf die Show geworfen – auch wenn Lena betonte, dass „jedes Mädchen, auch Tamara, gewinnen kann“. Die 18-Jährige habe ihre Mutter zu keiner Zeit ins Spiel gebracht und sich unter einem anderen Namen für die Show beworben. Von „Vitamin B“ könne also keine Rede sein.

Foto: PULS 4/Jürgen Hammerschmid, Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden