Sa, 24. Februar 2018

Beiß mich!

14.01.2009 14:06

"Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen"

Als Bella Swan (Kristen Stewart, "Into The Wild") zu ihrem Vater, dem örtlichen Polizeichef, in das verregnete Küstenstädtchen Forks zieht, sticht ihr alsbald der umwerfend fesche, bleichgesichtige Edward (Robert Pattinson, der schon als Cedric Diggory in "Harry Potter und der Feuerkelch" Mädchenherzen höherschlagen ließ!) an der örtlichen High School ins Auge. Doch der verhält sich seltsam distanziert. Kein Wunder, hat er doch Angst, sich in Bellas zarten Hals zu verbeißen, auch wenn sich Edwards Vampir-Clan ausschließlich an Tierblut labt. Doch Liebe findet ihre Wege...

Regisseurin Catherine Hardwicke ("Thirteen") inszeniert eine aufwühlende "Romeo und Julia"-Romanze im Blutsaugermilieu, die sich in rührend zart-keuscher Seelenverwandtschaft übt, unterlegt von einem sehnsuchtsvoll-schwermütigen Gothic-Klangteppich, und die ganz von der Chemie ihrer charismatischen Jungdarsteller lebt.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden