Di, 21. November 2017

Zwielichtige Gegend

28.10.2008 11:31

Beckham mietet Wohnung nahe Rotlichtviertel

Zwielichtige Nachbarschaft für Fußball-Star David Beckham: Der englische Nationalspieler hat sich für sein viermonatiges Gastspiel beim italienischen Topclub AC Mailand in der Nähe des Mailänder Rotlichtviertels einquartiert. Gattin Victoria dürfte darüber wenig erfreut sein.

Der 33-Jährige mietete ein millionenschweres Appartement in der Via Amedeo d'Aosta - einen Steinwurf von der berüchtigten Viale Abruzzi entfernt, eine Gegend mit vielen Transvestiten, Prostituierten, Zuhältern und Drogendealern, wie die britische Boulevardzeitung "The Sun" berichtet.

Bei seiner Entscheidung habe er sich von seinem künftigen Mitspieler Paulo Maldini beraten lassen, der ebenfalls in der Nähe wohnt.

Posh bleibt in den USA
Beckhams Frau Victoria (34) werde für die vier Monate, in denen ihr Mann an den AC Mailand ausgeliehen wird, nicht mit nach Italien gehen, schreibt das Blatt weiter. Beckham steht derzeit beim US-Club Los Angeles Galaxy unter Vertrag. Da der Club die Play-off-Runde verpasst hat, ist die Saison für Beckham Ende Oktober bereits beendet.

Für seine angestrebten Einsätze in der englischen Nationalmannschaft benötigt der 33-Jährige jedoch dringend Spielpraxis, die er sich in Italien holen will.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden