Do, 19. Oktober 2017

Alles nur Fassade

16.10.2008 12:16

Duchovny und Leoni seit Monaten getrennt

„Californication“-Star David Duchovny und Gattin Téa Leoni haben sich schon vor Monaten getrennt. Entsprechende Gerüchte wurden jetzt vom Sprecher des Paares bestätigt. Die Gründe für die Trennung sind, glaubt man US-Medienberichten, mehr als deftig: Während Duchovny gegen seine Sex-Sucht kämpfte, dürfte Ehefrau Leoni mit Angelina Jolies Ex-Ehemann Billy Bob Thornton fremdgegangen sein. Duchovny soll eine Sex-SMS des 53-Jährigen "Monster's Ball"-Stars auf dem Handy seiner Frau gefunden haben.

„Nach anhaltenden Spekulationen über die Ehe und das Leben von Téa Leoni und David Duchovny möchte das Paar mitteilen, dass sie tatsächlich schon seit Monaten getrennt sind“, mit diesen Worten bestätigte der Pressesprecher des Schauspielerpaares die bevorstehende Scheidung. Das Paar wollte der Kinder wegen nicht, dass die Trennung bekannt würde. Die Schauspieler sind seit 1997 verheiratet und haben eine achtjährige Tochter, Madeleine West, und einen sechs Jahre alten Sohn namens Kyd. Die Kinder leben jetzt bei Leoni in New York.

Duchovny in Sex-Therapie
Ende August machte Duchovny Schlagzeilen, als er sich öffentlich zu seiner Sex-Sucht bekannte und freiwillig in einer Klinik eincheckte, um sich behandeln zu lassen. Damals hieß es, Leoni habe ihren Ehemann dazu ermutigt, sich behandeln zu lassen. Duchovny hat die Therapie inzwischen abgeschlossen.

Sex-SMS von Billy Bob Thornton
Jetzt kam heraus, dass auch Leoni während ihrer Ehe mit dem 48-Jährigen ein pikantes Geheimnis hatte: Laut einem Bericht der „Daily Mail“ soll die Schauspielerin eine Affäre mit Billy Bob Thornton gehabt haben oder noch immer haben. Duchovny soll auf ihrem Mobiltelefon eine explizite SMS von Thornton entdeckt und so von dem Liebesverhältnis erfahren haben.

Die 42-jährige Schauspielerin wurde in letzter Zeit auf mehreren Konzerten von Thornton, der eine Band hat, gesehen und soll sogar beim Ausladen eines der Tour-Trucks geholfen haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).