Mo, 18. Dezember 2017

Museum hat Erfolg

08.10.2008 15:22

Kokoschka lockt 43.000 Besucher ins Lentos

Das Linzer Kunstmuseum Lentos hat mit seiner knapp dreimonatigen Ausstellung "Oskar Kokoschka. Ein Vagabund in Linz. Wild, verfemt, gefeiert" einen Besucherrekord eingefahren. 43.000 Kunstinteressierte sahen die Schau, gab das Lentos am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt. Zuletzt hatte es immer wieder Kritik am Besucherschwund in dem Haus an der Donau gegeben.

Die Ausstellung lockte damit mehr Besucher an als die Helnwein-Ausstellung 2006, die 38.000 Gäste verzeichnete. Im ersten Halbjahr 2006 hatte das Lentos rund 50.000 Besucher verbuchen können, im Vergleichszeitraum 2007 aber nur mehr 25.000. Das hatte vielfach für Kritik gesorgt. Heuer ist ein Aufwärtstrend zu erkennen: Seit Jahresbeginn kamen mehr als 69.000 Interessierte in das Kunstmuseum.

Einen Besucherrekord konnte die Kokoschka-Austellung übrigens auch in der "Langen Nacht der Museen" aufstellen: 3.600 Interessierte nutzten die letzte Chance, Kokoschkas Werke im Lentos zu bestaunen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden