Fr, 15. Dezember 2017

Sensationskandidat

26.09.2008 14:24

"Santa Claus" will US-Präsident werden

Barack Obama und John McCain haben im Rennen ums Weiße Haus einen prominenten Konkurrenten bekommen: Kein Geringerer als der Weihnachtsmann will nächster Präsident der USA werden. Allerdings lebt dieser Weihnachtsmann nicht am Nordpol, sondern in West Virginia...

Es handelt sich auch nicht um den "echten" Weihnachtsmann, sondern um einen gewissen Thomas O'Connor, der sich aufgrund seiner äußerlichen Ähnlichkeit mit dem Weihnachtsmann vor drei Jahren amtlich in Santa Claus umbenennen ließ.

Alles ist möglich in West Virginia
Ermöglicht wurde die Kandidatur von den einfachen Zulassungsregeln in diesem Staat. "Alles, was Kandidaten tun müssen, ist, ein Formular bis spätestens 42 Tage vor der Wahl ausfüllen. Santa Claus hat das gemacht", sagte ein Sprecher der Wahlbehörde. Damit ist Santa Claus offiziell einer von 14 in West Virginia zugelassenen Kandidaten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden