Di, 24. Oktober 2017

Bilder vom Stillen

23.09.2008 12:27

Jamie Lynn Spears‘ Fotos gestohlen

Wieder Aufregung um Jamie Lynn Spears: Nach ihrer Teenie-Schwangerschaft und den Gerüchten, dass ihr Verlobter monatelang fremdgegangen sei, sind jetzt private Fotos des Paares gestohlen worden, auf denen die 17-Jährige unter anderem beim Stillen ihrer kleinen Tochter Maddie abgebildet ist. Und weil Jamie Lynn minderjährig ist und auf dem Bild ihre linke Brust zu sehen ist, wird nun nicht nur nach dem Dieb gesucht, sondern auch wegen Kinderpornographie ermittelt.

Dabei begann alles ganz harmlos: Casey Aldridge, der 19-jährige Vater der kleinen Maddie, hielt laut US-Medienberichten mit seiner Digitalkamera fest, wie seine Verlobte einmal das gemeinsame Baby stillte. Es ist schließlich ein berührender Moment für eine frischgebackene Familie. Dass das Bild – wie auch weitere von Jamie Lynn mit Maddie und auch seiner zukünftigen Schwägerin Britney und baldigen Schwiegermutter Lynne Spears mit dem Baby – an die Öffentlichkeit gelangt, war natürlich nicht geplant.

Dies allerdings sei laut TMZ.com passiert, als Casey mit der Speicherkarte zu einer Wal-Mart-Filiale in seiner Heimatstadt im US-Bundesstaat Louisiana ging und ein paar Abzüge machen lassen wollte. Die Polizei vermutet, dass einer der Angestellten in den Bildern das große Geld gesehen hat und ein paar Extra-Abzüge machte, um sie an Agenturen oder Boulevardblätter zu verkaufen.

Und nun kommen die Ermittlungen wegen Kinderpornographie ins Spiel: Laut TMZ könnte das Verkaufen oder Kaufen eines Bildes mit einer teilweise entblößten Minderjährigen darauf eine Rechtsverletzung darstellen. Auch wenn das Foto nicht aus sexuellen Motiven entstanden ist, könnten Verkäufer bzw. Käufer deswegen im Gefängnis landen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).