Sa, 24. Februar 2018

Feuer im Vulkanland

16.09.2008 17:12

Großbrand in Schinkenmanufaktur

Am Hof eines Vulcano-Bauern in Auersbach bei Feldbach ist am Montagnachmittag ein Großbrand ausgebrochen. Seit Dienstagnachmittag steht die Ursache fest: Im Getreidesilo hatte eine eingeschaltete Handlampe einen Glimmbrand verursacht, der schließlich auf das ganze Stallgebäude übergriff. Dabei entstand ein Schaden von mehr als 500.000 Euro.

In einem Getreidesilo ist am Wochenende gearbeitet worden - ein Rohr wurde montiert. Leider vergaß dabei einer der Beteiligten, eine
Handlampe, die an einem Holzgerüst hing, auszuschalten. "Durch die Abstrahlungswärme entstand ein Glimmbrand, der schließlich auf das ganze Gebäude übergriff", berichtet Harald Stranz von der Brandgruppe des steirischen Landeskriminalamtes.

Bilder aus Auersbach findest du in der Infobox!

229 Schweine gerettet
Als das Feuer am Montag schließlich entdeckt wurde, war es zu spät. Sieben Feuerwehren kämpften mit 70 Mann gegen die Flammen an, doch das Gebäude wurde völlig zerstört, ebenso die Büroräumlichkeiten. 229 Schweine konnten gerade noch gerettet werden, eines verendete in den Flammen. Der 41-jährige Hofbesitzer erlitt bei der Tierrettung leichte Brandverletzungen.

Keine Lieferengpässe zu erwarten
Die Produktionseinrichtungen waren vom Brand nicht betroffen, weshalb es auch zu keinen Lieferengpässen kommen werde, versicherte eine Sprecherin der Firma Vulcano. Auch der Kulinarische Herbst von 26. bis 28. September kann wie geplant stattfinden.

von Eva Molitschnig, "Steirerkrone" und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden