Sa, 25. November 2017

Happy Birthday!

17.07.2008 17:32

„Emmy“-Nominierungen stehen fest

Die Nominierungen für die 60. Verleihung der „Emmy Awards“ stehen fest. Die Liste führt das Historiendrama „John Adams“ um einen der Gründungsväter der USA mit 23 Nominierungen an, gefolgt von der Comedyserie „30 Rocks“ mit 17 und „Mad Men“ – in der Königsdisziplin Seriendrama – mit 16. Die beim Publikum sehr beliebten Serien "Grey's Anatomy" und "Desperate Housewives" spielen für den wichtigsten US-Fernsehpreis, der runden Geburtstag feiert, heuer hingegen keine große Rolle.

„Grey’s Anatomy“ erhielt gerade einmal fünf Nominierungen und verpasste die Chance auf weitere Preise in der Kategorie „Bestes Seriendrama“. Immerhin wurden die „Grey’s“-Co-Stars Sandra Oh und Chandra Wilson als beste Nebendarstellerinnen nominert. Katherine Heigl hatte bereits im Vorfeld auf eine Nominierung verzichtet. Sie gab an, im vergangenen Jahr nicht die Leistung erbracht zu haben, die für eine solche Ehre nötig sei.

Die „Desperate Housewives“ müssen sich mit vier Nominierungen begnügen – und die auch noch in eher unwichtigen Kategorien wie „Bester Gastauftritt in einer Comedyserie“ (dafür gleich zweimal), „Beste Kostüme“ und „Bestes Hairstyling“. Besser schnitten da die auch hierzulande bekannten Serienhits "House" und "Lost" ab. So ist „Gregory House“ Hugh Laurie auch als „Bester Hauptdarsteller in einem Seriendrama“ nominiert.

Den Link zur kompletten Liste findest du in der Infobox!

Bekannt gegeben werden die Sieger am 21. September. Die "Emmys" werden heuer zum 60. Mal von der US-Fernsehakademie vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden