Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Side-by-Side-Kühlschrank Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Eines der entscheidenden Kriterien ist der Nutzinhalt, der sich auf Kühlschrank und Gefrierschrank aufteilt. Auch wenn die Modelle äußerlich oft recht ähnlich aussehen, gibt es innen große Unterschiede. Die meisten Modelle weisen laut Online-Tests von Side-by-Side-Kühlschränken ein Fassungsvermögen zwischen 500 und 600 l Stauraum auf. Es gibt aber auch größere und kleinere Ausführungen.
  • Wie auch bei normalen Kühl- sowie Gefrierschränken spielt die Energieeffizienzklasse eine wichtige Rolle. Je effizienter ein Gerät ist, also je weniger Strom es im Jahr verbraucht, desto günstiger ist sein Unterhalt. Besonders sparsame Modelle verbrauchen um die 300 kWh pro Jahr, einige laut Side-by-Side-Kühlschrank-Tests im Internet hingegen über 400 kWh.
  • Viele Modelle bieten eine Vorrichtung zur Eiszubereitung sowie einen Wasserspender. Das benötigte Frischwasser kommt entweder direkt per Schlauch aus der Leitung oder muss in einen integrierten Wassertank eingefüllt werden. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile.

Side-by-Side-Kühlschrank-Test
Wem ein Kühlschrank und Gefrierschrank gar nicht groß genug sein kann, der ist mit einem Side-by-Side-Modell bestens bedient. Die gigantischen Kühlschränke bieten oft sogar einen Eis- und Wasserspender.
Allerdings müssen die Gegebenheiten in der Küche so sein, dass auch ausreichend Platz vorhanden ist. Dies ist nur eines unserer Themen in der Kaufberatung, in der Sie alle wichtigen Dinge rund um die Kaufentscheidung für Ihren neuen Side-by-Side-Kühlschrank an die Hand bekommen.

1. Was bedeutet Side-by-Side-Kühlschrank?

Übersetzen kann man den Namen mit „Seite an Seite“. Dies beschreibt gut den Aufbau. Denn bei diesen Kühl- und Gefrierkombinationen sind Kühlschrank und Gefrierschrank nebeneinander angeordnet.
Side-by-Side-Kühlschränke werden immer beliebter. Denn die amerikanischen Kühlschränke machen in der Küche nicht nur einiges her. Sondern sie sind auch besonders praktisch. Sie bieten viel Platz für Lebensmittel und können diese sowohl kühlen als auch einfrieren.
Die Breite eines Side-by-Side-Kühlschranks beträgt meist um die 90 cm. Etwas mehr als die Hälfte davon ist als Kühlschrank nutzbar, der Rest als Gefrierschrank. Damit ersetzt so ein Gerät die Gefriertruhe bzw. den separaten Gefrierschrank. Denn ein Side-by-Side-Kühlschrank bietet ähnlich viel Nutzinhalt wie sie und kann damit deutlich mehr Tiefgefrorenes aufnehmen als die kleinen Eisfächer in einem Kühlschrank bzw. eine gängige Kühl-Gefrierkombination.

2. Was unterscheidet einen amerikanischen von einem französischen Kühlschrank?

Auf den ersten Blick sehen ein amerikanischer und ein französischer Kühlschrank ähnlich aus. Denn die Maße eines Side-by-Side-Kühlschranks und eines French-Door-Kühlschranks sind meist ähnlich.
Allerdings gibt es doch einen entscheidenden Unterschied zwischen den beiden Typen, der in der Aufteilung zu finden ist. Während bei den amerikanischen Kühlschränken Kühl- und Frostabteil nebeneinander und je hinter einer großen Tür liegen, sind sie bei den französischen Modellen übereinander angeordnet.

Kategorie Eigenschaften
Side-by-Side Bei einem Side-by-Side sind Kühlschrank und Gefrierschrank nebeneinander untergebracht.
French-Door Ist ähnlich groß wie ein Side-by-Side. Allerdings sind Kühl- und Gefrierschrank hier übereinander angeordnet.

Ein French-Door-Kühlschrank hat meist vier Türen. Zwei große und nebeneinander liegende Kühlschranktüren oben und zwei kleinere und ebenfalls nebeneinander angeordnete Türen für den Gefrierschrank unten. Teils weisen die Geräte auch Schubladen für den Tiefkühlbereich auf.

3. Side-by-Side-Kühlschrank kaufen: Worauf sollten Sie achten?

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen amerikanischen Kühlschrank sind, sollten Sie diese Kriterien beachten und die verschiedenen Modelle diesbezüglich vergleichen.

3.1. Auf die Größe und Aufteilung kommt es an

Side-by-Side-Kühlschrank Platz

Die Abmessungen und die Aufteilung sind besonders wichtig.

Auch wenn die Maße der meisten Side-by-Side-Kühlschränke relativ ähnlich ausfallen, gibt es dennoch größere Unterschiede beim Nutzinhalt. Das Fassungsvermögen in l reicht von rund 400 bis über 600 l. krone.at empfiehlt gerade für größere Familien ein Modell mit viel Volumen, damit Sie auch nach einem Großeinkauf bei Aldi, Lidl oder einem anderen Supermarkt alle Lebensmittel darin lagern können.
Ebenfalls wichtig ist die Aufteilung im Innenraum. Viele Fächer in den Türen, verstellbare Böden sowie Schubladen für Gemüse und Co sollten vorhanden sein. Praktisch, aber keine Selbstverständlichkeit ist eine Null-Grad-Zone, in der frische Waren länger halten.

3.2. Der Energieverbrauch entscheidet über die Folgekosten

Tür in Tür

Praktisch: Einige Modelle haben ein kleines Barfach in der Tür. Hierüber können gezielt Dinge aus dem Kühlschrank geholt werden, ohne die große Tür aufzumachen. Das spart Energie, da weniger Kälte entweicht.

Neben dem Nutzinhalt ist die Energie- effizienzklasse sehr wichtig. Schließlich läuft das Gerät in der Regel das ganze Jahr, also 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag.
Je weniger Energie der Kühlschrank im Betrieb verbraucht, desto preiswerter ist der Unterhalt in Form der Stromkosten. Die sparsamsten und damit besten Side-by-Side-Kühlschränke weisen Klasse A++ oder besser auf. Der Verbrauch eines Side-by-Side-Kühlschranks liegt in der Regel bei 300 bis 500 Kilowattstunden pro Jahr.

Günstige Side-by-Side-Kühlschränke weisen häufig eine schlechtere Energieeffizienzklasse auf, verbrauchen also mehr Strom. Hier ist es letztendlich ein Rechenspiel, wann die Ersparnis beim Kauf durch höhere Stromkosten aufgefressen wird. Langfristig lohnt sich meist ein Side-by-Side-Kühlschrank mit hoher Qualität und geringem Stromverbrauch.

3.3. Mit oder ohne Eiswürfel-/Wasserspender

Side-by-Side-Kühlschrank Wasserspender

Viele Geräte sind mit einem Eis- und Wasserspender versehen.

Viele Kaufinteressenten interessieren sich wegen des Eis- und Wasserspenders für einen Side-by-Side. Über eine Zapfeinheit in der Tür liefern diese meist Eiswürfel, Crushed Ice und kaltes Trinkwasser.
Unterschieden wird hierbei bei der Versorgung mit Frischwasser. Viele Geräte müssen mit einem dünnen Schlauch an einen Wasserhahn angeschlossen werden. Dies ist baubedingt aber nicht immer und überall möglich. Alternativ gibt es Side-by-Side-Kühlschränke mit Wassertank. Bei diesen Modellen ist ein entnehmbarer Wasserbehälter im Kühlschrankteil verbaut, der regelmäßig gefüllt werden muss.
Side-by-Side-Kühlschränke mit Wassertank sind flexibler beim Aufstellen. Allerdings weisen sie auch einige Nachteile auf, wie die nachfolgende Auflistung zeigt:

    Vorteile
  • keine Wasserzuleitung erforderlich
  • können frei platziert werden
  • vorteilhaft für Gegenden mit schlechter Trinkwasserqualität (Trinkwasser aus Flaschen einfüllbar)
    Nachteile
  • Wassertank reduziert Nutzinhalt im Kühlteil
  • Wassertank muss regelmäßig gefüllt werden
  • regelmäßige Reinigung erforderlich

3.4. Design, Bedienung und sonstige Ausstattung

Da Side-by-Side-Kühlschränke meist freistehend und das Highlight und der Mittelpunkt vieler Küchen sind, ist auch das Design für viele Kaufinteressenten ausschlaggebend. Die meisten Modelle weisen eine recht schlichte und moderne Optik auf. Sehr selten gibt es Side-by-Side-Kühlschränke im Vintage-Look.
Noch wichtiger als das Aussehen ist aber die restliche Ausstattung. Dies betrifft vor allem die Bedienung, was primär die Einstellung der Temperaturen betrifft. Diese erfolgt bei vielen Side-by-Side-Kühlschränken über ein Display. Per Displaysteuerung lassen sich so die gewünschten Einstellungen vornehmen und die Temperaturen für Kühl- und Gefrierteil regeln.

Side-by-Side-Kühlschrank mit Smartphone-Steuerung

Manche Modelle lassen sich sogar per Smart Home vernetzen.

Einige besonders gut ausgestattete Modelle (z. B. von Samsung) weisen sogar ein großes Display in einer Side-by-Side-Kühlschranktür auf. Dieses funktioniert ähnlich wie ein Tablet und bietet viele Funktionen. Unter anderem lassen sich darauf Apps installieren, im Internet surfen, Einkaufszettel verwalten und sogar das Fernsehprogramm vom TV-Gerät spiegeln. Allerdings ist diese smarte Art derzeit noch sehr selten und teuer.

3.5. Gerade in offenen Küchen sind leise Side-by-Side-Kühlschränke von Vorteil

Wie jeder Kühl- und Gefrierschrank machen auch diese kombinierten Modelle Geräusche im Betrieb, wie verschiedene Online-Tests von amerikanischen Kühlschränken belegen. Allerdings gibt es auch hier leisere und lautere Modelle. Planen Sie die Aufstellung in einer offenen Küche, sollten Sie sich für einen möglichst leisen Side-by-Side-Kühlschrank entscheiden.

Besonders gute Geräte sind unter 40 dB leise und damit im Alltag kaum hörbar. Wichtig zu wissen: Auch die Eiswürfelproduktion, soweit vorhanden, macht von Zeit zu Zeit Geräusche.

4. Was sollten Sie beim Aufstellen eines Geräts laut Side-by-Side-Kühlschrank-Tests beachten?

Mit seinen meist gut 90 cm Breite ist der Platzbedarf eines Side-by-Side-Kühlschranks deutlich größer als bei einem klassischen Kühlschrank. Insgesamt betragen die Maße in cm bei den meisten Modellen um die 180 x 90 x 70 cm in Höhe, Breite und Tiefe. Das Gewicht in kg liegt je nach Abmessungen und Ausstattung nicht selten deutlich über 100 kg. Das ist vor allem für die Anlieferung wichtig.

Um einen Side-by-Side-Kühlschrank richtig aufstellen zu können, benötigen Sie also durchaus einiges an Platz in Ihrer Küche. Sollte nicht ausreichend Platz für einen Side-by-Side-Kühlschrank mit 90 cm Breite sein, muss der Traum noch nicht geplatzt sein. Denn es gibt auch schmale Side-by-Side-Kühlschränke mit rund 70 cm Breite. Sie bieten aber natürlich weniger Nutzinhalt.

Es ist möglich, einen Side-by-Side-Kühlschrank in die Küche einzubauen, also mit Küchenschränken zu umbauen. Dies muss dann bei der Küchenplanung berücksichtigt werden, da eben mehr Platz erforderlich ist als bei einem klassischen Einbaukühlschrank. Allerdings ist der Einbau eines Side-by-Side-Kühlschranks eher selten der Fall. Meist kommen Side-by-Side-Kühlschränke freistehend zum Einsatz.

Entscheiden Sie sich für den Einbau eines Side-by-Side-Kühlschranks, achten Sie auf die Türen. Der Öffnungswinkel bei einem Side-by-Side-Kühlschrank ist aufgrund der meist dickeren Wände größer als bei vielen anderen Modelle. Daher benötigen sie mehr Platz. Ist das Gerät zu eng zwischen den Küchenschränken eingebaut, lässt es sich nicht mehr ausreichend öffnen. Bei einem freistehenden Side-by-Side-Kühlschrank müssen Sie hingegen nur beachten, dass dieser ausreichend Platz zum Aufschwingen der Türen hat.

5. Häufig gestellte Fragen und Antworten: Ist noch etwas unklar?

Zum Abschluss des großen Side-by-Side-Kühlschrank-Vergleichs 2020 samt Kaufberatung auf krone.at finden Sie in unserem FAQ-Bereich Antworten auf einige häufiger auftretende Fragen.

5.1. Gibt es einen Side-by-Side-Kühlschrank-Test von der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat zuletzt im Juni 2020 Kühlschränke genauer unter die Lupe genommen. Allerdings handelte es sich hierbei nicht explizit um einen Test von Side-by-Side-Kühlschränken. Sondern es wurden allgemein Kühl-Gefrierkombinationen getestet. Darunter sind nur wenige Side-by-Side-Modelle vertreten, von denen ein Modell der Side-by-Side-Kühlschrank-Testsieger wurde.
Aufgrund der begrenzten Auswahl ist dies keine sonderlich große Hilfe bei der Kaufentscheidung. Deutlich mehr Modelle finden Sie im Side-by-Side-Kühlschrank-Vergleich von krone.at.

5.2. Wie breit sind Side-by-Side-Kühlschränke?

Wie auch bei anderen Einbaugeräten für Küchen sind auch Side-by-Side-Kühlschränke genormt. Die meisten Modelle sind ca. 91 cm breit. Wenn Sie einen Side-by-Side-Kühlschrank kaufen wollen, aber nicht so viel Platz zur Verfügung haben, gibt es alternativ auch schmalere Modelle mit rund 70 cm Breite.

5.3. Welche Marken bieten Side-by-Side-Kühlschränke an?

Da die amerikanischen Kühlschränke weltweit in immer mehr Haushalten zu finden sind, gibt es auch eine stetig wachsende Auswahl an Modelle. Zu den bekanntesten Herstellern von Side-by-Side-Modellen zählen:

  • Gorenje
  • Liebherr
  • LG
  • Miele
  • Neff
  • Panasonic
  • Samsung

Bildnachweise: Shutterstock.com/Vadym Andrushchenko, Shutterstock.com/Mile Atanasov, Shutterstock.com/Vadym Andrushchenko, Shutterstock.com/rawf8, Amazon.com/Samsung (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)