Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Eismaschine Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie regelmäßig Eis für die ganze Familie oder größere Gruppen produzieren wollen, spielt das Fassungsvermögen eine wichtige Rolle. Daher sollte eine Eismaschine für zuhause bei der Zubereitung einen ausreichend großen Behälter besitzen.
  • Eiscreme ist köstlich, aber bekanntermaßen nicht arm an Kalorien. Zum Glück können die Geräte oft auch als Eismaschine für Frozen Joghurt oder für Sorbet verwendet werden, die kalorienärmer sind.
  • Der Eismaschinen-Preis hängt damit zusammen, ob es sich um eine Eismaschine ohne Vorkühlen handelt. Eine Eismaschine, die selbstkühlend arbeitet, muss lediglich an eine Stromquelle angeschlossen werden.

Eismaschine-Test

Besonders beliebt ist Eiscreme im Sommer, aber auch im Winter ist ein kühles, süßes Eis als Dessert oder Snack zwischendurch immer lecker. Wenn auch Sie den Fortschritt der Technik nutzen und bei sich daheim Speiseeis zubereiten wollen, dann lesen Sie unseren Eismaschinen-Vergleich 2020.

Damit Sie die perfekte Eismaschine für Eisdiele, Gastronomie oder den Hausgebrauch erkennen, haben wir auf Krone.at die Erkenntnisse diverser Eismaschinen-Tests für Sie verglichen. Im Internet finden Sie zahllose Eismaschinen-Rezepte, die in wenigen Minuten ein köstliches Speiseeis versprechen – aber nur, wenn Sie die richtige Eismaschine für Gelato kaufen.

1. Was ist eine Eismaschine?

Wenn Sie sich eine Eismaschine kaufen wollen, weil Ihnen die Preise von rund 2,00 Euro pro Kugel dauerhaft zu hoch erscheinen, dann können Sie mit ruhigem Gewissen in eine günstige Eismaschine von Lidl oder anderen Discountern investieren. Ob Sie allerdings eine Eismaschine mit Kompressor oder ohne benötigen, erfahren Sie erst nach einer detaillierteren Beschäftigung mit dem Thema Eismaschine.

Bei Eismaschinen gibt es grundsätzlich zwei Kategorien, bei denen die einen Maschinen mit einem Kühlaggregat ausgestattet sind, die anderen nicht. Mehr dazu erfahren Sie im nächsten Teil des Vergleichs.

Beim Vergleich der verschiedenen Eismaschinen-Tests haben wir auf Krone.at ausschließlich elektrische Eismaschinen von Kitchenaid und anderen Herstellern angetroffen. Manuelle Eismaschinen gehören der Vergangenheit an. Wenn Sie eine Eismaschine kaufen wollen, sollten wir im ersten Schritt die Funktionsweise näher erläutern.

Elektrische Eismaschinen bestehen aus folgenden Komponenten:

  • Kühlbehälter
  • Rührvorrichtung oder Rührwerk
  • Kühlkompressor (bei Eismaschinen mit diesem Zusatz)

Bei beiden Geräten werden die Eismasse und die Zutaten vorbereitet und anschließend in das Rührwerk bzw. die Rührvorrichtung gegeben. Durch das Rühren sowie die jeweilige Art der Kühlung entsteht das Eis in der Eismaschine. Dieses kann direkt verzehrt oder im Gefrierschrank für einen späteren Zeitpunkt aufbewahrt werden.

2. Eismaschinen im Vergleich: Welche verschiedenen Typen gibt es?

Selbstgemachtes Erdbeereis

Stellen Sie mit einer Eismaschine selbst Eis her.

Sie können zwischen zwei Arten von Eismaschinen wählen: Eine Variante sind selbstkühlende Eismaschinen, also Eismaschinen mit Kompressor. Hier beginnen Sie ohne lange Vorbereitungszeit sofort mit der Herstellung von Eis, und in der Profi-Eismaschine bereiten Sie sogar schnell mehrere Sorten nacheinander zu.

Bei den anderen Arten von Eismaschinen, die häufig wesentlich günstiger sind, müssen Sie den Kühlbehälter zwischen 12 und 24 Stunden vorkühlen. Dieser blockiert dabei das Gefrierfach und muss vorfrosten. In diesen Behälter werden dann die Zutaten gegeben, die vom Rührwerk automatisch vermengt und durch die Kälte des Behälters zu einem Speiseeis werden. Dieser Behälter oder auch Kühlakku ist das größte Manko im Vergleich zu selbstkühlenden Eismaschinen.

Tipp: Wer nur gelegentlich ein Eis selbst zubereiten will, der kann mit diesen günstigen Eismaschinen gut hantieren. Mit etwas Planung gelingt die Zubereitung bequem und zuverlässig.

Art der Eismaschine Eigenschaften
selbstkühlende Eismaschine
  • kühlt sich selbst
  • nimmt keinen Platz im Gefrierfach weg
  • jederzeit einsatzbereit
  • ideal für größere Mengen
  • verbraucht mehr Energie
Eismaschine ohne Kompressor
  • sehr günstig in der Anschaffung
  • benötigt Planung & Vorbereitungszeit
  • geringer Energieverbrauch
  • braucht Platz im Gefrierschrank
  • ideal für den gelegentlichen Einsatz

3. Tipps aus dem Eismaschinen-Test: Welche Kriterien sollte man beim Kauf beachten?

Eis in Eismaschine

Achten Sie darauf, dass Sie sich für ein passendes Fassungsvermögen bei der Eismaschine entscheiden.

Ob Sie ein namenloses Produkt bei Amazon bestellen oder sich für eine Profi-Eismaschine namhafter Hersteller entscheiden: Einige Kriterien sollten beim Kaufen einer Eismaschine unbedingt berücksichtigt werden. Dabei haben wir auf Krone.at festgestellt, dass bestimmte Eigenschaften sowohl bei Eismaschinen von Kitchenaid, Eismaschinen von Tchibo oder Eismaschinen von Lidl in der Kaufberatung gleichermaßen wichtig sind:

3.1. Die Füllmenge in l sollte ausreichend groß sein

Wer denkt, dass eine kleine Eismaschine für Singles oder Paare doch genügen könnte, der sollte Folgendes bedenken: Sie betreiben für eine winzige Portion Eis den gleichen Aufwand wie in einer Eismaschine für 2 Liter Speiseeis. In einer Maschine mit hoher Füllmenge in l lassen sich auch kleinere Portionen zubereiten. Umgekehrt lässt sich die Menge in einer ab Werk bereits sehr kleinen Eismaschine nicht erhöhen. Daher sollten Sie eine Eismaschine kaufen, mit der Sie das einfach lagerbare Speiseeis in größerer Menge herstellen können.

3.2. Worauf kommt es bei einer Eismaschine für Kinder an?

Tauschen und sparen Sie in Ihrem Umfeld

Gerade Eltern kennen das Problem der ständig wechselnden Interessen und Wünsche. Versuchen Sie, in Ihrem Bekanntenkreis bestimmte Dinge einmal zu kaufen und sich zu teilen: Eismaschine, Zuckerwattemaschine und Spielzeuge können nach Bedarf von einem Haushalt zum anderen wandern.

Auch wenn der Nachwuchs noch keine Eismaschinen-Rezepte ausdrucken kann, wird doch in den Haushalten von Freunden viel abgeschaut. Bedienen und benutzen sollten Kinder Eismaschinen jedoch nie ohne Erwachsene. Essen lediglich Ihre Kinder oder Enkelkinder regelmäßig Eis, sollten Sie auf den Preis in € achten. Schließlich ist das kalorienreiche Eis kein gesunder Snack und Sie als Eltern tragen die Kosten der teureren Maschine allein.

4. Was sind die Vor- und Nachteile von Eismaschinen?

Bei nicht selbstkühlenden Eismaschinen ist der größte Nachteil, dass die Kühlbehälter im schlimmsten Fall 24 Stunden das Gefrierfach blockieren. Außerdem lässt sich mit diesen Modellen nie spontan Eis zubereiten. Die Vor- und Nachteile einer Eismaschine ohne Kompressor:

    Vorteile
  • günstig in der Anschaffung
  • leise im Betrieb
    Nachteile
  • ohne Vorfrosten keine Produktion möglich
  • Kühlbehälter nimmt Platz im Gefrierfach weg
  • Zubereitung benötigt rund eine Stunde

Die Vor- und Nachteile einer Profi-Eismaschine wie einer Gastro-Eismaschine, einer WMF-Eismaschine oder einer Unold-Eismaschine, die allesamt einen Kompressor besitzen und selbstkühlend sind, stellen sich folgendermaßen dar:

    Vorteile
  • spontane Zubereitung von Eis möglich
  • erfordert kein Vorfrosten
  • in nur 30 Minuten fertiges Speiseeis
  • verschiedene Sorten können direkt nacheinander produziert werden
    Nachteile
  • lauter im Betrieb
  • höhere Anschaffungspreise
  • Energieverbrauch höher

5. Gibt es besondere Pflegehinweise für Eismaschinen?

Die meisten Hersteller setzen auf pflegeleichten Edelstahl, sodass sich die Rührvorrichtungen sowie die Behälter einer Eismaschine von Unold oder einer Eismaschine von WMF einfach und bequem reinigen lassen. Kunststoff ist etwas weniger gut geeignet, da sich in Kratzern Speisereste festsetzen können. Die Hersteller liefern zu den Geräten stets eine Reinigungs- und Pflegeanleitung, die Sie beachten sollten.

6. Die harten Fakten – und wer sind die wichtigsten Hersteller von Eismaschinen?

Sorbet in Eismaschine

Viele Eismaschinen eignen sich auch für die Zubereitung von Sorbet oder Frozen Joghurt.

Die Eismaschinen in Tests brauchten zwischen 6 und 180 Watt Strom zur Herstellung von Eis. Bevorzugen Sie bei Elektrogeräten immer die Modelle, die in einer hohen Energieeffizienzklasse arbeiten.

Bei Eismaschinen von Emma und anderen Anbietern ist es aufgrund der Zubereitungszeit beim Rühren zwischen 30 und 60 Minuten immer sinnvoll, wenn ein Timer das Ende der Rührzeit ankündigt. Die besten Eismaschinen und Eismaschinen-Testsieger sind allesamt mit dieser Funktion ausgestattet. Gute Geräte bieten Marken wie Unold, WMF und Springlane an.

Das Fassungsvermögen liegt in Tests zwischen 1,5 und 2,5 Litern, sodass Sie meist mehrere Tage oder mit vielen Personen ein selbstgemachtes Eis genießen können. Achten Sie auch auf kostenloses Zubehör wie einen Eisportionierer, Messbecher oder Aufbewahrungsboxen. Für Sorbets oder Kratzeis sind Eisschaber gerade bei Kindern äußerst beliebt.

Displays sowie Timer machen die Bedienung noch komfortabler, während lange Kabel ebenfalls einen Gewinn für den flexiblen Einsatz darstellen. Versuchen Sie im Vorfeld herauszufinden, wie laut die Geräte in dB arbeiten. So können Sie auch spät am Abend noch Eis für die nächste Party vorbereiten.

7. Was sagen Stiftung Warentest und Ökotest zu Eismaschinen?

Die Stiftung Warentest hat mehrere Meldungen, Specials und Rezepte auf der Homepage, aber leider keinen Produkttest. Das Magazin Ökotest hat lediglich einen Artikel zum Thema „Eissorten für Kinder“ im Angebot.

8. Wichtige Fragen und Antworten rund um Eismaschinen

8.1. Kann eine Eismaschine auch Sorbets machen?

Ja, Eismaschinen können häufig auch Sorbets herstellen. Klassisches Eis ist als Milcheis, Cremeeis oder auch Fruchteis mit Milchprodukten hergestellt. Sorbets kommen in der Regel ohne diese Zusätze aus.

8.2. Wo finde ich Rezepte für Eismaschinen?

Vielfach legen die Hersteller der Geräte diverse Rezepte bei, damit Sie sofort leckere Sorten testen können. Auf den Homepages der Marken finden Sie köstliche Rezepturen, die in den dazu passenden Geräten bequem hergestellt werden können. Auch im Internet finden Sie sowohl Videos als auch schriftliche Rezepte, die Sie jederzeit nutzen und probieren können. Achten Sie immer darauf, dass die Rezepte zu Ihrer Eismaschine passen, was Mengen und Zubereitungszeiten angeht.

Bildnachweise: shutterstock.com/Magnago, shutterstock.com/Elena Veselova, shutterstock.com/beats1, shutterstock.com/vm2002, shutterstock.com/Foodpictures (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)