Das freie Wort

Kasperltheater

Impfungen gegen Corona werden neuerdings auch im Stephansdom stattfinden. Wer kann diesen Schwachsinn nachvollziehen? Ursprünglich musste man angemeldet sein, um sich impfen lassen zu können, und nun kann man unangemeldet die Impfungen an den skurrilsten Orten „konsumieren“. Es ist ja schon pervers genug, sich auf einem Impfboot impfen zu lassen, und nun wird auch noch der Stephansdom dafür Verwendung finden. Es ist schlicht und ergreifend eine Farce, was hier abgeht und geboten wird. Das ganze Getue um die Impfungen ist zu einem reinen Kasperltheater verkommen. Wer geimpft werden möchte, soll sich ordnungsgemäß anmelden und sich Zeit dafür nehmen. Was hier in Wien abläuft, ist an Perversität kaum zu überbieten.

Brigitte Eichinger, per E-Mail
Erschienen am Fr, 23.7.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
17. September 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

17. September 2021
Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol