Das freie Wort

Kurz spendet eine Million Impfdosen

Bundeskanzler Kurz ist in Geberlaune, denn er verschenkt 1 Million Impfdosen an die Balkanländer, und zusätzlich wird der freiwillige Kernbeitrag für das UNO-Flüchtlingskommissariat von 1,6 Mio auf 2,1 Million erhöht. So lobenswert solche Spenden sind, so muss doch auch gesagt werden, dass dies unser Steuergeld ist, das derzeit großzügig entnommen wird. Höchstzahl der hoch bezahlten Berater für Kurz, fragwürdige Corona-Hilfen für Großkonzerne etc. Das Motto von der Regierung lautet derzeit, der kleine Mann wird’s schon zahlen.

Paul Glattauer, Traiskirchen
Erschienen am Mo, 21.6.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
24. Juli 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

24. Juli 2021
Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol