30.01.2008 19:16 |

Neuregelung

Die Semesterferien sind 2008 anders als gewohnt

Semesterferien einmal anders – keine Sorge, die freien Tage wurden nicht abgeschafft, nur verschoben: Denn den Vortritt haben in Österreich 2008 die ausländischen Touristen. Für sie muss in der ersten Februarwoche Platz in den Hotelbetten geschaffen werden. Deshalb dürfen Österreichs Schüler mit ihren Familien erst in der zweiten und dritten Februarwoche die heimischen Winterfreuden genießen. Aufgrund einer Initiative der Wirtschaftskammer gibt es heuer nicht wie üblich drei, sondern nur zwei Ferienstaffeln.

Alle steirischen Schüler haben somit heuer in der dritten Februarwoche von 18. bis 23. gemeinsam mit ihren Kärntner, Salzburger, Tiroler und Oberösterreichischen Kollegen Ferien. In Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und Vorarlberg finden die Semesterferien schon in der zweiten Februarwoche von 11. bis 16. statt.

Aus alt mach neu
Normalerweise sind die Semesterferien in Wien und Niederösterreich laut Schulzeitgesetz in der ersten Februarwoche vorgesehen, in Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und dem Burgenland in der zweiten. Für die Steirer und Oberösterreicher ändert sich im Grunde nicht viel, ihre Semesterferien waren auch bisher immer in der dritten Februarwoche angesiedelt.

Ferienwochen neu verteilt
Das Unterrichtsministerium kann in Folge von Anträgen von Landesschulrat und Bundesland aus fremdenverkehrspolitischen Gründen den Beginn der Semesterferien in diesem Bundesland mittels Verordnung um eine Woche verlegen, wenn keine verkehrspolitischen Gründe oder überregionale Interessen dagegen sprechen.

Ex-Bildungsministerin Gehrer initierte Umschichtung
Diese Verordnung hat im Jahr 2006 noch Ex-Bildungsministerin Elisabeth Gehrer erlassen. Grund: In der ersten Februarwoche stehen heuer in Urlauber-Hauptherkunftsmärkten wie Belgien und Deutschland Ferien auf dem Programm. Für Tourismusbetriebe wären leere Betten in der einen Woche und Überbuchung in den folgenden aber eine Horror-Vision - daher steht heuer die erste Februarwoche im Zeichen ausländischer Touristen, in der zweiten und dritten kommen dann die Österreicher zum Zug.

2009 wird alles wieder beim Alten sein
Im nächsten Jahr ist wieder alles beim Alten: Wiener und Niederösterreicher gehen vom 2. bis 7. Februar 2009 in die Semesterferien, Burgenländer, Kärntner, Salzburger, Tiroler und Vorarlberger vom 9. bis 14. Februar und Steirer bzw. Oberösterreicher vom 16. bis 21. Februar.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 21°
leichter Regen
12° / 20°
leichter Regen
12° / 22°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
leichter Regen
11° / 15°
Regen