23.07.2003 18:38 |

U19-EM

Bronze für Österreich!

Es wäre so schön gewesen! Nach dem sensationellen Gruppensieg bei der U19-EM in Liechtenstein wurde der Hunger unseres Wunder-Nachwuchses immer größer. Da sollte sogar ein Semifinalsieg gegen Titelfavorit Portugal her. Doch die Portugiesen machten uns einen dicken Strich durch die Rechnung.
2:0 führten die ÖFB-"Fohlen" bereits,doch bereits zur Halbzeitpause stand unentschieden. 3:6 ist dasbittere Endergebnis, das alle Titelträume oder auch nur denTraum von einer Silbernedaille zerstörte. Doch Bronze habenwir sicher, da es kein Spiel um Platz drei geben wird - und derImage-Gewinn für den österreichsichen Fußballist nicht zu verachten. Immerhin haben wir sogar TitelverteidigerEngland aus dem Bewerb gekickt!
 
Salmutter-Doppelschlag
Eine tolle Leistung! Nach 28 Minuten sah alles nacheiner klaren Sache für unser Team aus, denn da stand es 2:0durch zwei Tore von Salmutter - gefallen innerhalb von vier Minuten.Doch dann kam alles ganz anders: Ein umstrittener Foulelfmeterbrachte den Anschlusstreffer, 7 Minuten später glich Organistaaus. In der zweiten Halbzeit gingen die Portugiesen in Führung,doch trotz zweier vergebener Elfmeter und des Platzverweises vonBolter (80.) geben die Burschen von Trainer Paul Gludovatz nichtauf und erkämpfen sich mit dem 3:3 die Verlängerung.Mehr war aber nicht mehr drin, in Unterzahl ging unsere U19 mit3:6 unter.
 
Der Trainer war trotzdem hochzufrieden und lobtedie Mannschaft. "Wir haben alles auf Emotionen aufgebaut. DieBurschen haben eine tolle Leistung gezeigt, alles gegeben undein attraktives Spiel geboten. Was für Österreich eigentlichuntypisch war, ist die tolle Atmpsphäre, die wir geschaffenhaben!"
 
Mehr davon!
Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten