24.12.2007 11:28 |

Tödliches Projektil

20-Jähriger versehentlich von Jäger erschossen

Drama einen Tag vor Weihnachten im Nordosten Frankreichs: Zusammen mit seiner Freundin hatte ein 20-Jähriger am Sonntagnachmittag gerade in der Nähe eines Waldstückes angehalten, als ihn ein Querschläger eines Jägers genau in den Kopf traf. Der junge Mann war auf der Stelle tot.

Eine Verkettung unglücklicher Umstände mit tragischen Folgen - so lässt sich der Jagdunfall in einem Waldstück nahe der Tausend-Seelen-Gemeinde Andelot in der Region Champagne-Ardenne wohl am besten beschreiben.

Um ein wenig spazieren zu gehen, hatte das junge Paar gegen 15.30 Uhr mit dem Auto in der Nähe des Waldes angehalten. Was die beiden nicht wussten: Eine Gruppe von Jägern verfolgte zur gleichen Zeit einen Fuchs. Einer der Waidmänner setzte zum Schuss an, zielte und drückte ab.

Statt den Fuchs zu treffen, wurde das tödliche Projektil ersten Ermittlungen zufolge jedoch von einem Baum abgelenkt und so zum Querschläger, der den 20-Jährigen - noch bevor dieser aus dem Auto steigen konnte - genau in den Kopf traf. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).