05.12.2007 16:44 |

Peinlich, peinlich

Lugners Neue: Kein Angebot vom "Playboy"

Lugners Auserwählte wird wohl doch nicht im "Playboy" zu sehen sein: Die dralle Dany aus der Steiermark hatte behauptet, ein Angebot des deutschen Männermagazins erhalten zu haben. Nur - dort hat man von ihr noch nie etwas gehört...

Wie „tv-media“ berichtete, hätte das Männermagazin der Steirerin, für die sich Herr Lugner im zweiwöchigen Kenia-Urlaub entschieden hat, 25.000 Euro geboten, wenn sie sich für Nacktbilder zur Verfügung stelle. Doch der 39-Jährigen sei das zu wenig Geld gewesen. Für das Doppelte, also 50.000 Euro, sei sie aber bereit, über das Angebot zumindest nachzudenken.

Die Reize von Richard Lugners neuem Mausi werden aber offenbar doch nicht international bekannt, denn das deutsche Männermagazin behauptete in einer Reaktion, noch nie etwas von Frau Ried gehört zu haben.

"Playboy"-Chefredakteur Stefan Schmortte gab sich zugeknöpft: "Ich gebe über Frauen, mit denen wir verhandeln, grundsätzlich keine Auskunft." "Persönlich kenne ich aber keine Frau Dany Ried", fügte er hinzu. Es würde aber häufiger vorkommen, dass Frauen behaupteten, der "Playboy" sei an ihnen interessiert...

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol