03.12.2007 11:12 |

"Miss World"

Schönste Frau der Welt kommt aus China

Die schönste Frau der Welt kommt zum ersten Mal aus China: Die 23-jährige Zhang Zilin aus Peking wurde am Samstag in Sanya auf der südchinesischen Tropeninsel Hainan zur "Miss World 2007" gekrönt. Bei dem 57. Schönheitswettbewerb setzte sich die favorisierte Sekretärin aus der Olympiastadt 2008 gegen 106 Wettbewerberinnen durch. Ihr Motto lautet: "Wo ein Wille, da ein Weg."

Mit 182 Zentimetern war die Chinesin die größte aller Kandidatinnen. Auf Platz zwei und drei kamen die Angolanerin Micaela Reis (18) und die Mexikanerin Carolina Moran Gordillo (19). Aus Österreich hatte die amtierende Miss Austria Christine Reiler teilgenommen.

Die Bilder des "Miss World"-Wettbewerbs findest du in unserer Infobox!

Die alljährliche Show, die zum vierten Mal auf der Touristeninsel Hainan stattfand, wird nach Angaben der Organisatoren von zwei Milliarden Zuschauern in 174 Ländern gesehen. In Sanya, das auch das "chinesische Hawaii" genannt wird, waren etwa 2.000 Menschen dabei, als Zhang die begehrte Krone erhielt. Das Ereignis fand in diesem Jahr bewusst am Welt-Aids-Tag statt. Damit wollten die Organisatoren einen Beitrag zur Aufklärung über das Immunschwäche-Virus HIV leisten. Bei ihrer Tour durch China vor dem Wettbewerb hatten die Teilnehmerinnen auch dem Roten Kreuz geholfen, Spenden in einer Höhe von 5,5 Millionen US-Dollar (3,73 Mio. Euro) für Gesundheitszentren in China zu sammeln.

In der neunköpfigen Jury des 57. Wettbewerbs um den Titel der Miss World saß auch die älteste Tochter des ehemaligen südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela, Maki. Ihr Bruder Makgatho war 2005 an einer Aids-verwandten Krankheit gestorben. Die Familie des Friedensnobelpreisträgers engagiert sich seither für die Aids-Bekämpfung.

"Miss World" mag Schokolade und Eis
Mit der Krönung zur ersten chinesischen "Miss World" wird die in Shijiazhuang in der Provinz Hebei nahe Peking geborene Zhang in ihrer Heimat über Nacht zum Star, dem lukrative Werbeverträge winken. Viele hatten im Vorfeld schon auf die 23-Jährige gewettet. Ganz vorolympisch nannte Zhang als Lieblingssportarten 100 Meter Hürden, Dreisprung und Schwimmen. Sie liebt Reisen, liest und schreibt gerne. Auch Filme zählt sie zu ihren Hobbys. Trotz ihrer schlanken Linie isst sie gern Schokolade und Eis, mag aber auch Obst. Wer mit ihr tanzen will, sollte am besten auch klassische und folkloristische Tänze können.

Zhang Zilin ist nicht nur die erste "Miss World" aus China, sondern auch die erste Chinesin, die überhaupt einen größeren weltweiten Schönheitswettbewerb gewonnen hat. Als die Show 2003 erstmals auf Hainan stattfand, schaffte es damals die chinesische Teilnehmerin immerhin auf Platz drei. Mit Ausnahme von 2006, als die "Miss World" in Polen gekrönt wurde, hat der Schönheitswettbewerb seither in Sanya stattgefunden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol