22.11.2007 16:46 |

Wieder frei

Mike Tyson nach 24 Stunden aus Haft entlassen

Der ehemalige Box-Weltmeister Mike Tyson hat seine 24-stündige Haftstrafe im Gefängnis von Phoenix im US-Bundesstaat Arizona abgesessen. "Iron Mike", der wegen Drogenbesitzes und Trunkenheit am Steuer zu dieser Strafe verdonnert wurde, hat angeblich keine Vorzugsbehandlung erhalten.

Allerdings hat der Ex-Boxer schon bei seinem Haftantritt für Gelächter gesorgt, zu dem er mit rosa Handschellen, rosa Unterwäsche und Sträflingsanzug aufkreuzte.

Tyson war am Montag wegen Drogenbesitzes und Fahrens unter Drogeneinfluss zu der eintägigen Haft, einer dreijährigen Bewährungszeit sowie 360 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

"Iron Mike" wurde 1986 der jüngste Schwergewichtsweltmeister überhaupt, den Titel verlor er vier Jahre später wieder. 1992 ist er in Indiana wegen Vergewaltigung verurteilt worden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten