20.11.2007 15:18 |

Abschied von BMW

Timo Glock wechselt von BMW zu Toyota

Der Wechsel von Timo Glock von BMW-Sauber zum Formel-1-Konkurrenten Toyota ist perfekt. Das japanische Team bestätigte am Montag, dass der 25-jährige Deutsche ab 2008 im Cockpit sitzt. Glock soll bereits bei den Testfahrten vom 4. bis 6. Dezember in Jerez erstmals im Toyota sitzen. Er habe einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet, teilte der Rennstall mit.

Glock, der in der vergangenen Saison Meister der wichtigsten Formel-1-Nachwuchsserie GP2 geworden war, war bei BMW-Sauber als Test- und Ersatzpilot beschäftigt. Bereits 2004 hatte er vier Rennen in der "Königsklasse" für Jordan bestritten.

Bei Toyota wird er Nachfolger seines Landsmanns Ralf Schumacher, dessen Zukunft weiter ungewiss ist. Sein Teamkollege ist der Italiener Jarno Trulli.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten