Mo, 24. September 2018

Red Zac Liga

31.10.2007 13:09

Kapfenberg übernimmt die Tabellenführung

Die SV Kapfenberg hat sich mit einem 4:1-(1:0)-Heimsieg gegen den FC Kärnten an die Tabellenspitze der Red Zac Liga gesetzt. Der Tabellen-Letzte war den Steirern bei seiner zwölften Saisonniederlage aber durchaus ebenbürtig, scheiterte unter anderem zweimal an der Latte. Die Kapfenberger waren bei ihrem fünften Heimsieg die abgeklärtere Mannschaft und sicherten sich dank der um einen Treffer besseren Tordifferenz die Tabellenführung vor Austria Lustenau.

Damit führt ausgerechnet ein Verein die Liga an, der vergangene Saison eigentlich absteigen hätte müssen und nur wegen der Zwangsrelegation des GAK in der Red Zac dabei ist.

Lustenau fertigte Parndorf mit 4:1 ab
Der FC Lustenau hat seine eindrucksvolle Serie am Dienstag mit einem 4:1-(1:1)-Heimsieg gegen Parndorf ausgebaut und sich mit dem dritten Erfolg en suite auch im Titelrennen wieder zurückgemeldet.

Schwanenstadt und Gratkorn trennten sich torlos
Mit einem 0:0 trennten sich die beiden "Mittelständler" Schwanenstadt und Gratkorn. In einer an Höhepunkten armen Partie hatten die durchaus bemühten Akteure vor allem mit den schwierigen Bedingungen zu kämpfen.

Schwadorf erkämpfte 3:2-Heimsieg
Der Trenkwalder SK Schwadorf hat eine spektakuläre Aufholjagd hingelegt. Im Aufsteiger-Duell daheim gegen die Red Bull Juniors Salzburg siegten die Niederösterreicher nach frühem 0:2-Rückstand noch 3:2. Damit haben die Schwadorfer die Abstiegszone verlassen und Leoben vom neunten Rang verdrängt.

Austria Lustenau zitterte sich zu 1:0-Sieg in Bad Aussee
Die Lustenauer Austria hat nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Folge in Bad Aussee 1:0 gewonnen und liegt in der Tabelle nun als Zweiter punktegleich mit Kapfenberg an der Spitze. Bad Aussee verlor das neunte Ligaspiel in Serie und hat zudem in den vergangenen zwei Partien kein Tor erzielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.