12.09.2007 18:12 |

Keine Skrupel

Einbrecher räumt Haus seiner Eltern leer

Keinerlei Hemmungen hat ein Serieneinbrecher in Niederösterreich gehabt: Als nach einer Reihe von Häusern sich als nächstes Objekt das Heim seiner Eltern anbot, schlug er eiskalt zu und räumte das Haus aus.
Der 26-jährige Serieneinbrecher war anscheinend mit der Beute aus dem Elternhaus sehr zufrieden. Nach dem erfolgreichen ersten Versuch schlug er noch ein zweites Mal zu und holte Wertgegenstände, die er beim ersten Mal nicht gestohlen hatte.


Der suchtgiftabhängige Verdächtige wurde von der Kriminalpolizei Gerasdorf bei Wien ausgeforscht. Bisher gestand er zehn Einbrüche in Kapellerfeld und Gerasdorf. Beweismaterial für seine Taten wurde bei einer Hausdurchsuchung sichergestellt.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol