Mo, 25. Juni 2018

Rasantes Duo

21.08.2007 10:57

Heidfeld und Kubica bleiben bei BMW-Sauber

BMW-Sauber hat am Dienstag offiziell seine Fahrer für die kommende Formel-1-Saison bestätigt. Das aktuell drittplatzierte Team der Konstrukteurs-WM tritt auch 2008 mit den Piloten Nick Heidfeld (Deutschland) und Robert Kubica aus Polen an. "Sowohl Nick als auch Robert haben im Laufe dieser Saison sehr starke Leistungen gezeigt. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, dass sich BMW-Sauber klar als dritte Kraft in der Formel 1 etabliert hat", begründete BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Heidfeld hat seinen Vertrag sogar bereits bis 2009 verlängert. "Ich habe persönlich große sportliche Ziele und bin überzeugt, dass ich diese mit BMW-Sauber erreichen kann", meinte der 30-jährige Deutsche, der mit 42 WM-Punkten in der Fahrerwertung unmittelbar vor seinem polnischen Teamkollegen auf Platz fünf liegt.

Der 22-jährige Kubica hält bei 28 Zählern. "Robert ist ein Rohdiamant, den wir zum Siegfahrer schleifen wollen", erklärte Theissen. Der Test- und Ersatzfahrer für 2008 soll erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.