So, 19. August 2018

Kinderschänder

09.08.2007 09:10

Pädophiler im Disneyland Paris festgenommen

Französische Polizisten haben einen mutmaßlichen Pädophilen festgenommen, der Kindern im Disneyland Paris Juckpulver in die Hose gestreut und sie beim Kratzen gefilmt haben soll. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde dann ein Video entdeckt, auf dem er offenbar seine Nichte vergewaltigt!

Der 50-Jährige sei am Sonntag verhaftet worden, nachdem er von einer deutschen Touristin dabei ertappt worden sei, als er das Pulver in die Unterwäsche ihrer elfjährigen Nichte gestreut habe, hieß es am Mittwoch aus Justizkreisen.

Beim Kratzen fotografiert
Er habe Fotos von den Mädchen gemacht, die dann ihre Unterhosen heruntergezogen hätten, um sich zu kratzen. Der Mann habe die Vorwürfe zugegeben und sei inzwischen unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden, hieß es weiter.

Nur die Spitze des Eisberges
Bei der Durchsuchung der Wohnung des Mannes sei Kinderpornografie auf dem Computer gefunden worden, zudem habe der Mann eindeutige Videos im Bad versteckt, hieß es. Auf einem der Videos sei der Verdächtige offenbar bei der Vergewaltigung seiner Nichte und sexuellen Angriffen auf weitere Minderjährige zu sehen gewesen. Die Kinder würden nun befragt.

Lange Haftstrafe droht
Bei einer Verurteilung drohen dem Mann bis zu 20 Jahre Haft wegen der Vergewaltigung eines Kindes, zehn Jahre wegen sexuellen Angriffen auf Minderjährige und drei Jahre wegen des Besitzes von Kinderpornografie.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.