26.06.2007 18:40 |

Vorzeitiger Wechsel

Miroslav Klose kickt ab sofort für Bayern München

Der vorzeitige Wechsel von Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose vom SV Werder Bremen zum FC Bayern München ist perfekt. Am Montag hatten beide Vereine den wochenlangen Transferpoker beendet und sich nach Mitteilung des FC Bayern vom Dienstag "in einem guten Gespräch" zwischen den Vorständen auf den Wechsel geeinigt. Der 29-jährige Stürmerstar wird am Donnerstag einen Vierjahres-Vertrag beim deutschen Rekordmeister unterschreiben und bereits am Freitag am Trainingsauftakt der Bayern-Mannschaft teilnehmen. Nach Kloses Verpflichtung steht dem Abschied von Torjäger Roy Makaay aus München wohl nichts mehr im Wege.

"Es handelt sich für beide Seiten um eine faire Lösung", sagte Bayerns Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag. Er und Manager Uli Hoeneß hatten sich mit Bremens Sportdirektor Klaus Allofs und Werder-Geschäftsführer Manfred Müller auf den spektakulären Wechsel geeinigt. "Der FC Bayern hat unsere Forderungen erfüllt, so dass wir unter den gegebenen Umständen dem Transfer zustimmen", erklärte Allofs am Dienstag.

Angeblich 15 Millionen Euro Ablöse
Werder-Cheftrainer Thomas Schaaf akzeptierte die Entscheidung, den 69-maligen Nationalspieler und WM-Torschützenkönig 2006 vorzeitig aus dem bis Saisonende 2008 gültigen Vertrag freizugeben, "aber es ist schade, dass unser gemeinsamer Weg zu Ende ist." Die Bayern sollen ihr ursprüngliches Ablöse-Angebot von zehn Millionen Euro verbessert haben und überweisen angeblich 15 Millionen Euro an die Weser.

Mit Kloses Verpflichtung und dem vorangegangenen Transfer des italienischen Weltmeisters Luca Toni steht der Abschied von Torjäger Makaay bevor. Bayern-Chef Rummenigge hat dem Niederländer bereits die Freigabe zugesagt, falls er München verlassen wolle. Der Stürmer wird mit Feyenoord Rotterdam und dem PSV Eindhoven in Verbindung gebracht.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten