25.06.2007 15:44 |

Würzige Gage

15 Millionen Euro für jedes einzelne "Spice Girl"

Ihre Wiedervereinigung macht jedes einzelne „Spice Girl“ um eine ganze Stange Geld reicher: Sie bekommen ihre Rückkehr mit unglaublichen 15 Millionen Euro versüßt - und einen Privatjet gibt’s obendrein.

Bei dieser hohen Gage wurde letztlich selbst Mel C schwach. Sie hatte sich am längsten gegen ein Comeback gesträubt, vor allem weil sie mit ihrer Solo-Karriere sehr großen Erfolg hatte, ist jetzt aber Feuer und Flamme. „Sie zeigt mittlerweile den größten Enthusiasmus – wobei natürlich alle fünf in einem Zustand der Aufregung und Nervosität sind“, zitiert der „Daily Mirror“ einen Insider.

Victoria Beckham stimmte dem Comeback vor allem deshalb zu, weil sie es ihren Söhnen Brooklyn (8), Romeo (5) und Cruz (2) ermöglichen wollte, ihre Mutter im früheren Brotberuf erleben zu können. Der Privatjet soll es den mittlerweile vier Müttern unter den „Spice Girls“ erleichtern, ihre Kinder und Familien zu jedem der Tournee-Konzerte einfliegen können.

Strenger Verhaltens-Kodex
Um das Comeback der „Spice Girls“ nicht zu gefährden, verlangte ihr Manager Simon Fuller von den fünf Girls die Einhaltung von Verhaltensregeln. So darf keine der fünf Sängerinnen schwanger werden – und sogar Streitereien sind strikt verboten.

25 Konzerte und Best-of-Album
Die Wiedervereinigung und die genauen Tourdaten werden am kommenden Freitag im Londoner O2 Dome bekannt gegeben. Die Tournee wird im Dezember in London starten, und führt dann in 25 Konzerten nach Europa, in den Nahen Osten und in die USA. Zusätzlich ist ein Best-of-Album mit zwei neuen Songs geplant. Insgesamt soll das Comeback der Band laut Expertenschätzungen 150 Millionen Euro einspielen.

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol