29.04.2007 17:26 |

Geisterfahrt mit Kind

Geisterfahrt mit Sohn auf dem Rücksitz

Unfassbar: Eine 36-jährige Tirolerin ist in der Nacht auf Sonntag auf der Autobahn A12 als Geisterfahrerin unterwegs gewesen. Als die Polizei die Betrunkene stoppte, entdeckten sie den neunjährigen Sohn der Frau auf dem Rücksitz. Das Kind musste die Wahnsinnsfahrt der Mutter hautnah miterleben!

Gegen 0.30 Uhr erreichte die Innsbrucker Polizei der Anruf, dass ein Fahrzeug auf der A12 in falscher Fahrtrichtung unterwegs sei. Die Beamten rückten aus und stoppten eine 36-jährige Frau aus Wattens auf der A12 im Stadtgebiet von Innsbruck - mit im Auto saß ihr neunjähriger Sohn!

Frau war auf dem Heimweg von der Hochzeit
Gleich beim ersten Kontakt stellte sich heraus, dass die Lenkerin alles andere als nüchtern war. Die Frau konnte den Beamten nicht einmal sagen, wo sie falsch auf die Autobahn aufgefahren war. Die Beamten bekam aus der Frau lediglich heraus, dass sie auf dem Heimweg von einer Hochzeit sei. Der durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Der Führerschein wurde ihr vorläufig abgenommen.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol