08.04.2007 15:29 |

Unglück zu Ostern

Salzburgerin bei Wohnungsbrand getötet

In der Nacht auf Ostersonntag hat ein Wohnungsbrand in der Stadt Salzburg eine 45-jährige Frau das Leben gekostet. Während sie etwa 20 Menschen aus den Nachbarwohnungen retteten, konnte die Feuerwehr die Frau nur mehr tot bergen.

Das Feuer dürfte gegen zwei Uhr nachts in der Wohnung der 45-Jährigen im Salzburger Stadtteil Taxham ausgebrochen sein.

Die Nachbarn wurden mit Drehleitern aus dem Haus gerettet, einige erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch ersticken. Warum die Frau, in deren Wohnung der Brand ausgebrochen war, nicht flüchten konnte, ist derzeit unklar. Ebenso unbekannt ist derzeit die Ursache des Feuers, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolbild

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol