01.04.2007 13:09 |

Lebenszeichen

Britney Spears bei Basketballspiel gesichtet

Von wegen „kaputtes Wrack“! Britney Spears ist am Freitagabend zum ersten Mal nach ihrem skandalösen Aufenthalt in einer Drogenentzugsklinik und ihrem finalen Scheidungsabkommen mit Kevin Federline unter „normalen Umständen“ in der Öffentlichkeit fotografiert worden. Die Ex-Pop-Prinzessin zeigte sich bei einem Basketballspiel der L.A. Lakers gegen die Houston Rockets. Verdächtig: Britney blieb nur 30 Minuten in der Sportarena. Kurz nachdem sie die Sportfotografen entdeckt hatten, stand sie auf und ging.

Die Sportknipser, die ihren fotografischen Höhepunkt an diesem Abend bei Lakers-Star Kobe Bryant glaubten, staunten nicht schlecht, als sie Britney mit einer unbekannten Freundin in einer der vorderen Reihen erblickten. Die Ex-Pop-Prinzessin, die in den letzten Wochen eine Schlagzeile nach der anderen lieferte, saß mit Perücke und Hut mitten unter den Fans. Zwei breitschultrige Bodyguards begleiteten sie.

Perücke erst beim Spielfeld aufgesetzt
Das Verdächtige an Britneys Auftritt: Sie wohnte dem Spiel – nicht, dass das was heißen soll, aber die Lakers-Tickets sind für gewöhnlich sauteuer – nur knapp dreißig Minuten bei und verließ die Sportarena kurz nachdem sie von der Fotografenmeute erblickt wurde. Der US-Presse zufolge sah Britney etwas „overdressed“ aus, machte aber einen gut gelaunten und zudem gesunden Eindruck. Die blonde Perücke trug sie beim Betreten der Arena durch den Hintereingang aber noch nicht. Es hieß, sie hätte das Haarteil extra für die Fotografen, die bei solchen Sportereignissen für gewöhnlich anzutreffen sind, aufgesetzt.

Viele Stars nützen Sportereignisse zu ihren Gunsten
In der Vergangenheit pflegten Stars schon des Öfteren, ihr Image bei Sportveranstaltungen wieder ins rechte Licht zu rücken: Bruce Willis demonstrierte zuletzt beim Superbowl Einigkeit mit Demi Moore, den gemeinsamen Kindern und Demis jüngerem Dauerlover Ashton Kutcher. Zuvor zerstreute Eva Longoria durch einen von Küssen geprägten Auftritt bei einem Baseballspiel Gerüchte über eine angebliche Trennung von ihrem damaligen Freund. Gut möglich, dass Britney das Spiel nutzte, um ihre Kritiker zu überraschen.

Kein Club – Britney fährt direkt nach Hause
Nachdem Britney die Sportarena verlassen hatte, soll sie noch für einen Imbiss in ein nahe gelegenes Restaurant gegangen sein. Danach fuhr sie im Bodyguard-Konvoi und in einem für etwaige Verfolger extra langsamen Tempo nach Hause in ihre nigelnagelneue Villa in den Hollywood Hills, die sie sich erst vor wenigen Tagen für schlappe acht Millionen Dollar gekauft hatte.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol