13.03.2007 19:50 |

Elefanten-Attacke

Tiere greifen im Krüger- Nationalpark Ranger an

Auf der Rückkehr von einer Feier ist am Dienstag eine Gruppe von Rangern im südafrikanischen Krüger- Nationalpark von einer Herde Elefanten angegriffen worden. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt.

Ein Teil der Herde hatte das Auto der Ranger attackiert. Während sich drei Insassen aus dem umstürzenden Auto retten konnten, wurden zwei unter dem Wrack eingeklemmt.

Sie konnten erst befreit werden, nachdem die anderen Ranger die Herde mit Warnschüssen vertrieben hatte. "Wir wissen nicht, warum sie angegriffen haben. Elefantenbullen haben einen Beschützerinstinkt für ihren Nachwuchs, das hätte ein Faktor sein können", erklärte Parksprecher Raymond Travers.

Symbolbild