19.02.2007 08:32 |

Alles wieder offen

Sevilla zieht mit Barcelona gleich

Das Rennen um den spanischen Fußball-Meistertitel ist wieder völlig offen. Kurz nachdem am Sonntag Titelverteidiger FC Barcelona in Valencia eine 1:2-Niederlage kassiert hatte, konnte sich der FC Sevilla vor eigenem Publikum gegen Atletico Madrid 3:1 durchsetzen und damit nach Punkten mit den Katalanen gleichziehen.

Kanoute (15.) und Alves (22.) sorgten für die schnelle Führung der Andalusier, die ab der 36. Minute (Rot gegen Marti) mit zehn Mann auskommen mussten. Dennoch traf Kanoute in der 73. Minute zum 3:0, der Ehrentreffer für die Madrilenen durch Ibanez (82.) war nur noch Resultatskosmetik.

In Valencia trafen nach einer torlosen ersten Hälfte Angulo (52.) und Silva (55.) für die Gastgeber, die das Match nach Rot gegen Albelda bzw. Deco (jeweils 60.) wie die Katalanen mit zehn Spielern beendeten. Der Ehrentreffer für Barcelona durch einen Freistoß von Ronaldinho (90.) kam zu spät.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten