So, 21. April 2019
18.12.2017 07:54

An Tagen wie diesen

Jubeltag! Wahre Sternstunden von Anna und Marcel

Marcel Hirscher gewinnt in Alta Badia als erster Rennläufer das gleiche Rennen fünfmal in Serie und Anna Veith feiert in Val d’Isère ihren ersten Triumph nach fast drei Jahren - an diesem 17. Dezember 2017 erlebte die Skination Österreich denkwürdige Stunden.

"Als ich auf die Anzeigetafel blickte, dachte ich: Spinn ich jetzt!" Marcel Hirscher konnte es selbst kaum glauben. Und es ist auch kaum zu glauben. Am 17. August hatte sich der 28-Jährige im Training  den Knöchel im linken Bein gebrochen. Und auf dem Tag genau vier Monate danach schrieb er in Alta Badia in Südtirol schon wieder Geschichte: Zum fünften Mal in Serie triumphierte er im Riesentorlauf-Klassiker auf der Gran Risa. Das gleiche Rennen so oft hintereinander zu gewinnen, hatte vor ihm noch keiner geschafft - nicht einmal der große Ingemar Stenmark.

Entsprechend sprachlos vor Staunen machte er einmal mehr in seiner glanzvollen Karriere Fans, Trainer, Experten und Konkurrenten. Manuel Feller gestikulierte: "Bist du wahnsinnig!" Hans Pum, Sportdirektor des Skiverbandes, fand in den ersten Sekunden auch nur zwei Worte: "Einfach fantastisch!"

Hirscher: "Wirklich schwer zu fassen"
Und Hirscher gab etwas später selbst zu: "Das alles ist wirklich schwer zu fassen. Aber es gibt eben solche Ausnahmerennen, in denen gewisse Dinge möglich werden!" Dann gratulierte er voller Anerkennung seiner Teamkollegin Anna Veith: "Es ist ihr von ganzem Herzen zu gönnen!" Die beiden hatten diesen 17. Dezember 2017 zu einem denkwürdigen Tag für den österreichischen Sport gemacht. Und nur in einer Sekunde wollte Hirscher keiner wirklich ernst nehmen. Als ihn ein italienischer Reporter fragte, ob das sein letzter Auftritt in Alta Badia gewesen sein könnte, und er antwortete: "Ja, das ist möglich."

Veith: "Das steht über allem, was bisher war"
Alle, wirklich alle freuten sich im Ziel mit Anna Veith. Die im zweiten Super G von Val d’Isère länger und länger auf dem Leaderboard saß und eine Umarmung nach der anderen erhielt. Ehe der Sieg Realität wurde. 1001 Tage nach ihrem letzten Triumph im Weltcup im März 2015 war jener am Sonntag ein ganz besonderer. Für Anna selbst war es der wichtigste in ihrer Karriere: "Es ist überwältigend. Das steht über allem, was bisher war. Durch so ein Tal durchzugehen und an die Spitze zurückzukommen, hat den obersten Platz verdient", meinte Veith.

Immer wieder kamen ihr dabei die Tränen. "Weil ich daran denken musste, wie schwer ich es in den letzten Jahren gehabt habe, durch welches Tal ich geschritten bin." Denn nach ihrem Sponsoren-Streit, der schweren Knieverletzung rechts im Oktober 2015 (Patellasehnen- und Kreuzbandriss) sowie  einem Kurz-Comeback und einer weiteren Patellasehnen-OP nach chronischer Reizung links war sie auch mental am Boden.

Besonderer Dank an ÖSV-Boss Schröcksnadel
In der Stunde des Triumphs  war es der Olympiasiegerin ein Anliegen, sich zu bedanken: "Ich möchte  Danke sagen an alle, die mir geholfen haben, an mein Physio-Team, dass ich  wieder schmerzfrei Ski fahren kann." Einen wollte die Salzburgerin besonders erwähnen: ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel. "Der Peter hat mich in den letzten zwei Jahren extrem gut unterstützt. Er hat immer gesagt, er glaubt an mich, dafür bin ich ihm sehr dankbar." Schröcksnadel war auch der Erste, der Veith noch im Ziel telefonisch seinen Glückwunsch übermittelte.

Peter Frauneder (in Alta Badia), Herbert Struber (in Val d’Isère), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Party steigt am Abend
Tuchel mit Paris schon Stunden vor Anpfiff Meister
Fußball International
Klubrekord für BVB
Dortmund dank Torgala wieder an den Bayern dran
Fußball International
Historische Serie
Mega-Krise! ManU wird von Everton böse blamiert
Fußball International
Gegen den LASK
JETZT LIVE: Nützt Austria letzte Europa-Chance?
Fußball International
Kärntner um Europa
WAC schockt Sturm mit Doppelschlag in vier Minuten
Fußball National
Pleite für Köln
Doppelpack! Dovedan schießt Heidenheim zum Sieg
Fußball International
Causa Keita
Transfersperre: St.-Pölten-Anhörung Ende Mai!
Fußball International
Spielplan
19.04.
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
26.04.
27.04.
28.04.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
2:2
SK Rapid Wien
Admira Wacker
2:1
TSV Hartberg
SV Mattersburg
3:1
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
1:3
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:0
Admira Wacker II
SV Leobendorf
0:2
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
1:2
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
0:5
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
0:0
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
0:3
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
1:0
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
2:0
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
6:0
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
3:1
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
1:2
RB Leipzig
FC Schalke 04
2:5
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
1:0
Tottenham Hotspur
West Ham United
2:2
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
0:0
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
1:2
FC Watford
AFC Bournemouth
0:1
FC Fulham
Newcastle United
3:1
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
2:1
FC Girona
SD Eibar
0:1
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
0:0
SD Huesca
FC Barcelona
2:1
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Mailand
Lazio Rom
1:2
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
1:0
Frosinone Calcio
FC Bologna
3:0
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
1:1
US Sassuolo
FC Empoli
2:4
Spal 2013
FC Genua
0:1
FC Turin
Juventus Turin
2:1
ACF Fiorentina
Inter Mailand
1:1
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
1:3
Olympique Marseille
OGC Nice
0:1
SM Caen
Olympique Nimes
2:1
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
1:3
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
2:1
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
1:2
Antalyaspor
Galatasaray
3:1
Kayserispor
Goztepe
0:1
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
1:3
Rio Ave FC
FC Moreirense
0:1
GD Chaves
CD Feirense
0:2
Sporting Braga
FC Porto
1:0
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
2:0
FC Utrecht
FC Groningen
0:1
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
4:1
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
2:1
AZ Alkmar
VVV Venlo
4:1
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
2:2
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
0:0
KV Oostende
Cercle Brügge
1:2
KV Kortrijk
AS Eupen
1:1
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
1:2
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
3:0
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
1:0
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
1:1
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
2:3
FC Zenit St Petersburg
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Admira Wacker
SCR Altach
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
14.00
FC Mauerwerk
SC Team Wiener Linien
16.00
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
Union Gurten
16.00
RZ Pellets WAC (A)
Österreich - Regionalliga West
FC Langenegg
16.00
SV Wörgl
TSV St. Johann
16.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
16.00
FC Kufstein
SV Grödig
16.00
FC Dornbirn 1913
FC Kitzbühel
16.30
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
15.30
Hertha BSC
Hannover 96
15.30
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
15.30
Werder Bremen
Borussia Dortmund
15.30
FC Schalke 04
RB Leipzig
15.30
SC Freiburg
VfB Stuttgart
18.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Tottenham Hotspur
13.30
West Ham United
Southampton FC
16.00
AFC Bournemouth
FC Watford
16.00
Wolverhampton Wanderers
FC Fulham
16.00
Cardiff City
Crystal Palace
16.00
FC Everton
FC Brighton & Hove Albion
18.30
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
13.00
Deportivo Alaves Sad
Atletico Madrid
16.15
Real Valladolid
CD Leganes
18.30
Celta de Vigo
FC Barcelona
20.45
UD Levante
Italien - Serie A
FC Bologna
15.00
FC Empoli
AS Rom
18.00
Cagliari Calcio
Inter Mailand
20.30
Juventus Turin
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
15.00
Sivasspor
Antalyaspor
15.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
15.30
Vitoria Setubal
Portimonense SC
16.30
CD Feirense
Sporting CP
19.00
Vitoria Guimaraes
CD das Aves
21.30
CF Belenenses Lisbon
Belgien - First Division A
KV Oostende
18.00
Royal Charleroi SC
KVC Westerlo
20.00
AS Eupen
SV Zulte Waregem
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.00
Union Saint-Gilloise
Royal Mouscron
20.00
KV Kortrijk
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Russland - Premier League
FK Anschi Machatschkala
15.30
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
18.00
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
FC Chernomorets Odessa
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olimpik Donezk
16.00
Karpaty Lemberg

Newsletter