06.01.2007 14:57 |

6. Weltcupsieg

Nicole Hosp gewinnt Riesenslalom

Mit dem Erfolg im Riesentorlauf in Kranjska Gora hat Nicole Hosp am Samstag den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Bichbacherin hat bei ihrem sechsten Weltcupsieg die Italienerin Nicole Gius (+0,43 Sek.) und die Finnin Tanja Poutiainen (0,57) auf die Plätze verwiesen. Elisabeth Görgl (1,25) wurde hinter der Deutschen Kathrin Hölzl (0,68) unmittelbar vor Andrea Fischbacher (1,33) Fünfte.

Hosp, die den zuvor letzten Sieg im Super G am 16. März 2006 beim Weltcup-Finale in Aare gefeiert hatte, übernahm das Trikot für die Führung in der RTL-Wertung von der zweifachen Saisonsiegerin Kathrin Zettel, die bereits im ersten Durchgang ausgeschieden war.

Im Gesamtweltcup bleibt Marlies Schild voran, allerdings schmolz der Vorsprung auf 33 Zähler, da die Salzburgerin am Samstag im ersten Lauf ausschied. Für Österreichs Ski-Damen bedeutete der Triumph in Slowenien bereits den zehnten Sieg im 15. Rennen des WM-Winters 2006/2007.

"Es war brutal schwer zu fahren"
Mit den schlechten Bodensichtverhältnissen sowie den Wellen und Schlägen auf der sehr griffig präparierten Piste kam die 23-jährige Hosp von allen Läuferinnen am besten zurecht, trotzdem hatte sie nach dem ersten Lauf gemeint: "Ich hatte keinen guten Lauf, es war brutal schwer zu fahren, auch durch das Licht, man hat die Wellen nicht gesehen."

Görgl kam in Schwung
Hervorragende Fünfte wurde Elisabeth Görgl, die bisher in dieser Saison noch nicht in Schwung gekommen war. Nach den Ausfällen in Aspen und auf dem Semmering sah auch Fischbacher endlich wieder das Ziel und landete mit Platz sechs gleich auf einem Top-Rang. Michaela Kirchgasser landete auf Rang 8 (1,47), Daniela Zeiser wurde 15. (+ 2,94).

Zettel, Schild, Renate Götschl und Alexandra Meissnitzer waren bereits im ersten Durchgang ausgeschieden.

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten