14.12.2017 09:25 |

Keine Spur von Täter

Supermarkt-Coups: Zwei Überfälle binnen 10 Minuten

Die fieberhafte Suche nach dem brutalen Supermarkt-Räuber von Innsbruck geht weiter. Ermittler des Landeskriminalamtes Tirol arbeiten jede noch so kleine Spur und die bisher eingegangenen Hinweise ab. Wer sich hinter dem schießwütigen "Masken-Mann" verbirgt, ist aber nach wie vor völlig unklar.

Keine zehn Minuten, zwei Überfälle, ein Täter: Der brutale Doppel-Coup Montag Abend im Einkaufszentrum "West" und im davon nur rund 350 Meter entfernten Spar-Supermarkt am Fürstenweg sorgt weiterhin für Gesprächsstoff - und für jede Menge Polizeiarbeit. "Nach Veröffentlichung der Überwachungsbilder gingen bereits einige Hinweise aus der Bevölkerung ein. Diese, und die Angaben von den Zeugen werden derzeit von uns genau abgearbeitet", erklärt Albert Maurer vom LKA Tirol der "Krone". Eine konkrete Spur zum Täter gibt es bislang aber nicht.

Keine Einschusslöcher

Unklar ist, ob der Ganove Komplizen hatte. Anhand der Videobänder steht zumindest fest, dass es sich bei beiden Überfällen um ein und denselben Täter handelte. Dass ihm schlussendlich jemand bei der Flucht geholfen hat, sei nicht ausgeschlossen. Konkrete Hinweise dazu liegen aber nicht vor, schildert Chefermittler Walter Pupp. Fix ist hingegen, dass der brutale Räuber die zwei Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgefeuert hat - unter anderem deshalb, weil die Ermittler in beiden Supermärkten keine Einschusslöcher finden konnten.

Die Coups scheinen laut Pupp jedenfalls im Vorfeld sehr gut geplant worden zu sein. Möglich ist, dass der Unbekannte die Polizei auf eine falsche Fährte locken wollte. Warum? Der Täter sprach bei beiden Überfällen offenbar Deutsch mit ausländischem Akzent. "Es kann aber durchaus sein, dass er das nur vorgetäuscht hat", sagt Pupp.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
6° / 19°
heiter
3° / 18°
heiter
3° / 17°
heiter
5° / 17°
heiter
6° / 17°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter