Sa, 18. August 2018

Kam zu spät

20.09.2017 06:27

Detektiv (33) drohte im Verkehrsstau mit Bombe

Die Stimmung war gut, Helene Fischer hätte mit ihrer Show der Eröffnungsfeier der Special Olympics am 18. März in Schladming noch mehr einheizen sollen. Doch: Ein Anruf bei der Polizei inklusive Bombendrohung störte das Event. Ein Verdächtiger wurde nun ausgeforscht: ein Berufsdetektiv-Assistent, der im Verkehr steckte.

"Konzert Helene Fischer, viele Leute, Bruder-Bombe!", so hatte ein vorerst Unbekannter bei der Polizei Schladming angekündigt, im Planet-Planai-Stadion einen Sprengsatz explodieren zu lassen.

15.000 Personen waren im Stadion, unter anderem die Sportler, Bundespräsident Alexander Van der Bellen oder Fürstin Charlene von Monaco. Geräumt wurde zwar nicht, aber intensiv durchsucht. Geschehen war zum Glück nichts, die Feier konnte friedlich über die Bühne gehen.

Nun hat die Polizei den vermeintlichen Verursacher ausgeforscht: einen Berufsdetektiv-Assistenten (33), gebürtig aus Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich, der aber im Salzburger Kuchl lebt. Er hätte seine Tochter bei der "Ex", einer Hoteleigentümerin in der Skiregion Schladming-Dachstein, abholen sollen, blieb aber mit seinem Auto im dichten Verkehr stecken - was ihn zusehends stresste.

Ermittlungen wegen unterschiedlicher Telefone schwierig
Da fiel ihm nichts Besseres ein als die Bombendrohung, bei der er sogar versuchte, einen ausländischen Akzent anzunehmen. Die Ermittlungen gestalteten sich schwierig, weil er aus beruflichen Gründen, wie er sagt, unterschiedliche Telefone verwendet. Bei einer Hausdurchsuchung wurde schließlich das Wertkartenhandy, mit dem er die Drohung absetzte, sichergestellt. Anzeige auf freiem Fuß!

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
Chelsea gewinnt London-Derby gegen Arsenal
Fußball International
Grand Prix in Göteborg
Weißhaidingers Sensationslauf hält an
Sport-Mix
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.