30.08.2017 15:53 |

Problem für Koller

Burgstaller fällt aus! Wer stürmt nun gegen Wales?

Guido Burgstaller fällt aufgrund einer Prellung am rechten Fuß für die beiden Qualifikationsspiele zur WM 2018 gegen Wales und Georgien aus. Teamchef Marcel Koller hat Stefan Hierländer nachnominiert. Der 26-jährige Kärntner, der beim SK Puntigamer Sturm Graz unter Vertrag steht, wird Mittwochabend im Teamquartier erwartet.

Erst am Dienstag hatte Teamchef Marcel Koller gemeint, er sei sehr optimistisch, dass Burgstaller rechtzeitig fit werde. Für den Schweizer bedeutet der Ausfall des Ex-Rapidlers ein großes Problem. Burgstaller wäre wohl gegen Wales und Georgien im Angriffszentrum gesetzt gewesen, nun sind Marc Janko und Michael Gregoritsch die ersten Anwärter auf diese Position.

Burgstaller hatte wegen der Verletzung bereits das Bundesliga-Auftaktmatch gegen RB Leipzig versäumt, wurde jedoch beim 0:1 am vergangenen Sonntag in Hannover zur Pause eingewechselt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.