26.08.2017 12:05 |

Zwei Verletzte

Unfall auf A10 führte zu kilometerlangem Stau

Aufgrund eines Unfalls mit mehreren Fahrzeugen ist am Samstagvormittag die Tauernautobahn (A10) bei Werfen in Richtung Salzburg gesperrt worden. Nach derzeitigen Informationen wurden zwei Personen verletzt. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Fahrbahn beim Helbersbergtunnel gesperrt werden. Mittlerweile ist die Strecke aber wieder befahrbar.

Aufgrund der Sperre ist es zu einem Rückstau kommen, sagte Asfinag-Sprecher Alexander Holzedl, da auch die Umfahrung über die Katschbergstraße (B99) wegen eines Felssturzes gesperrt ist. In der Vorwoche war es am Eingang des Fritztals bei Pfarrwerfen im Pongau zu einem massiven Felssturz gekommen. Die B99 ist deshalb für drei Wochen nicht befahrbar.

Tunnel war eineinhalb Stunden gesperrt
Gegen 12.30 wurde die Tauernautobahn wieder freigegeben. "Die Unfallstelle ist geräumt. Die Strecke ist wieder befahrbar", sagte Holzedl im Gespräch mit der APA. Der Rückstau beim Helbersbergtunnel reiche 15 Kilometer zurück. Der Tunnel war rund eineinhalb Stunden gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol