21.08.2017 05:54 |

Nicht nur im Sommer

Wiener Öffis: Fahrplan light an jedem 2. Tag

Weniger Busse und Züge, längere Intervalle und damit Wartezeiten - auch im heurigen Sommer ärgern sich viele wieder über den Ferienfahrplan der Wiener Linien. Aber: Ein gestraffter Fahrplan ist keine Ausnahme. Was viele nicht wissen: An 175 Tagen im Jahr gibt es keinen Normalbetrieb!

Wer im Sommer arbeiten muss, kann das Wort Ferienfahrplan oft nicht mehr hören. Längere Wartezeiten und volle Züge. "Das ist doch längst nicht mehr zeitgemäß", sagen viele.

Die Wiener Linien sehen das anders. "Weniger Fahrzeuge sind in den Stoßzeiten in der Früh und am Nachmittag unterwegs. Aus dem einfachen Grund, weil in der Ferienzeit der gesamte Schülerverkehr wegfällt", erklärt Sprecher Michael Unger. "Außerdem sind natürlich auch viele Berufstätige im Urlaub, die sonst auch in der Früh und am Nachmittag sehr geballt fahren.

Minus 38% Fahrgäste in Sommer-U2
Ganz massiv zeigt sich der Rückgang der Fahrgastzahlen etwa bei der U2. Da sind im Juli 2016 in den Ferien im Vergleich zum Juni 2016 mit Schule um 38 Prozent weniger Fahrgäste unterwegs."

Normalbetrieb nur an Schultagen
Vielfahrer, die sich an Hitzetagen in vollgestopften Zügen zur Arbeit quälen, haben wohl andere Erfahrungen gemacht. Tatsache ist: Ein "Fahrplan light" kommt öfter vor, als man glauben mag. Viel öfter.

Unger: "Der Ferienfahrplan orientiert sich an den offiziellen Schulferien, also Sommer-, Weihnachts- Semester- und Osterferien. In der Regel gibt es rund 190 Schultage pro Jahr. Der Rest sind Ferien, Wochenenden und Feiertage." An denen ebenfalls reduziert gefahren wird. Fazit: Normalbetrieb nur an jedem zweiten Tag!

Michael Pommer, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol