Sa, 21. Juli 2018

Beim GP in Spanien

15.05.2017 07:35

Rührend! Kimi tröstet nach Crash weinenden Fan

Nicht einmal eine Kurve hat Kimi Räikkönens Arbeitstag am Sonntag beim Grand Prix von Spanien überdauert (Highlights im Video oben) - der Ferrari-Star ist nach einem Crash mit Max Verstappen aus dem Rennen geflogen! Was vor allem einen sechsjährigen Super-Fan so sehr kränkte, dass er in Tränen ausbrach. Das konnte Räikkönen freilich nicht auf sich sitzen lassen und er kümmerte sich nach dem Rennen rührend um den kleinen Thomas.

Der TV-Sender Sky fing die herzzerreißenden Bilder ein: Zigtausende Fans auf der Tribüne, aber die Aufmerksamkeit zog der sechsjährige Thomas aus Frankreich auf sich. Nach dem Crash seines Idols Räikkönen konnte er sich nicht mehr halten, begann hemmungslos zu heulen. Bilder, die um die Welt gingen - und auch Kimi Räikkönens Herz erreichten und erweichen ließen.

Starke Performance von Kimi beim Trösten
Ferrari lud nach dem Rennen den Sechsjährigen ins Fahrerlager ein. Dort gab's ein Treffen mit - erraten! - Kimi Räikkönen. Der Finne hatte zwar selbst noch an seiner Performance zu kiefeln, machte aber zumindest beim Trösten des jungen Fans beste Figur.

Ein unkomplizierter Plausch, eine Ferrari-Kappe als Geschenk - und schon war die bittere Enttäuschung bei Thomas vergessen. Seine Augen begannen wieder zu strahlen, sein Herz ging auf. So gesehen müsste Thomas fast darauf hoffen, dass sein Idol auch beim nächsten Rennen früh ausscheidet. Vielleicht gibt's dann ja wieder ein Treffen mit Kimi…

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.