09.11.2006 17:53 |

Zufällig entdeckt

Babys vertauscht: Eltern klagen Spital

Ein Spital in Nanning in Südchina wird von zwei Familien verklagt, weil dort vor fast 15 Jahren zwei Kinder nach ihrer Geburt vertauscht worden sind. Vor zwei Jahren hatte eine der Mütter bei einem Test zufällig erfahren, dass die Blutgruppe ihres Kindes eine Verwandtschaft mit ihr ausschließt.

Daraufhin forderte sie von der Klinik, in der die Geburt stattgefunden hatte, eine Liste aller an dem Tag geborenen Kinder an. Ihre Nachforschungen führten zum Erfolg: Sie fand nicht nur heraus, dass ihr Kind mit einem anderen vertauscht worden war, sondern auch, mit welchem. Die empörte Mutter verständigte die Familie "ihres" Kindes – nun tritt man gemeinsam gegen das Spital auf.

Symbolbild