13.04.2017 17:35 |

Online-Betrug

Oststeirischer Mechaniker prellte viele Landwirte

Einfach nicht lassen kann es offensichtlich ein 45-jähriger Mechaniker aus Gersdorf an der Feistritz: Obwohl er schon wegen einiger Betrügereien eine Weile hinter schwedischen Gardinen verbracht hatte, knöpfte er mindestens 48 Bauern Geld für landwirtschaftliche Geräte ab, welche die Käufer aber nie erhielten!

Eigentlich wäre der 45-Jährige ein gefragter Mechaniker, heißt es im Dorf - doch dürften ihn seine Schulden zu seinen Schandtaten getrieben haben. 2013 betätigte sich der Vorbestrafte zum ersten Mal auf einer Online-Plattform, auf der Bauern nach landwirtschaftlichen Geräten suchen können. Er antwortete, das jeweils Gesuchte zu besitzen und verlangte eine Vorauszahlung. Doch: "Die Ware ist nie angekommen. Er hat vorgegeben, Lieferprobleme zu haben oder noch etwas reparieren zu müssen", sagt ein erhebender Beamter. Die Geschädigten stammen aus ganz Österreich, waren meistens weit genug weg, um nicht auf die Idee zu kommen, beim Mechaniker zuhause vorbeizuschauen.

Was die Arbeit der Beamten erleichterte: Der 45-Jährige agierte mit seinem richtigen Namen, verwendete also kein Fake-Profil, um die Menschen noch mehr in die Irre zu führen. Er konnte nun festgenommen werden.

Der bis dato entstandene Schaden liegt bei ungefähr 150.000 Euro. Mögliche weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Pischelsdorf zu melden. Telefon: 059133/6267-100.

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Steiermark Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 25°
stark bewölkt
15° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 24°
einzelne Regenschauer

Newsletter