So, 24. Juni 2018

Umfrage in Innsbruck

25.03.2017 14:39

Neos: Satte Mehrheit für Erhalt der Kofelbahn

Die Neos, die übrigens fix bei der Gemeinderatswahl 2018 in Innsbruck antreten wollen, haben eine Umfrage zur neuen Kofel-Seilbahn gestartet: Nur ein Viertel sprach sich für das Großprojekt mit neuem Lift und drei Stationen aus, jedoch waren 65% für den Erhalt der alten Anlagen! Nur 10% haben dazu keine Meinung.

"Wir sind selber überrascht, wie klar das Votum ausgefallen ist", erklärten Julia Seidl und Dominik Oberhofer von den Neos zu ihrer Imad-Umfrage, die sie im März gestartet haben. Befragt wurden 300 Personen ab 16 Jahren mit Hauptwohnsitz in Innsbruck. Die Befragung repräsentiere die Zusammensetzung der Wahlberechtigten (Alter, Geschlecht etc.), die Schwankungsbreite der Ergebnisse ist  +/- 5,6 %.

Fast 90% an Kofel-Thema interessiert

Abgefragt wurden neben den Wahlchancen der Neos zum Kofel zwei Dinge: Das Interesse am Thema und welche Variante nun besser sei, Neubau oder Sanierung.

Beide Antworten sind klar: 53% gaben an, die Berichterstattung laufend zu verfolgen und sehr interessiert daran zu sein; 36% verfolgen das Thema nur am Rande, nur ein Zehntel zeigte sich daran nicht interessiert.

Frauen nostalgischer

"Großprojekt versus Renovierung" wurde von den Innsbruckern klar entschieden: Für den 55-Millionen-Euro-Neubau sprachen sich 38% der Männer und nur 14% der Frauen aus. Für den Erhalt der Pendelbahn und der sonstigen Lifte am Kofel votierten hingegen 56% der Männer und 73% der Frauen! Insgesamt befürwortete ein Viertel den Neubau, aber 65% die Sanierung.

"BM Oppitz verliert Wahl"

"Mit diesem Monsterprojekt wird BM Oppitz-Plörer die Wahl verlieren", prophezeit Oberhofer: "Und die Grünen schießen sich massiv ins Bein!" Die Neos seien ganz klar gegen das Projekt, "denn es wird ein Millionengrab die Zeche zahlen kommende Generationen durch neue Steuern!"

Von Philipp Neuner, Kronenzeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.