Sa, 18. August 2018

Blond und dumm

19.10.2006 14:08

Briten lachen über Freundin von Prinz Harry

Als blondes Dummchen ist Chelsy Davy nun von ihrem Bruder geoutet worden. Die Freundin von Englands Prinz Harry soll enorme Wissenslücken haben und mehr durch ihr Aussehen als durch intellektuelle Höhenflüge glänzen. Das geht zumindest aus einer Geburtstagsrede ihres Bruders Shaun hervor, über die sich ganz Großbritannien amüsiert.

Shaun Davy verriet jüngst auf Chelsys Geburtstagsparty einige peinliche Sager seiner prominenten Schwester. "Letzten Monat kam sie zu mir und fragte: 'Shaun, sind Mammuts eigentlich ausgestorben?' Sie war total überzeugt davon, dass Mammuts noch leben", lästerte Davy.

Wie George Bush - nur hübscher
Chelsys Unwissenheit, was das Tierreich angeht, reicht aber noch weiter. So soll die 21-Jährige ihren Vater einmal gefragt haben, warum Büffel nicht einfach Hirsche fressen, wenn sie Hunger hätten. Sogar Freund Harry soll sich inzwischen über Chelsy lustig machen: "Sie sei wie George Bush - nur hübscher.“

Und auch die Fahrkünste der Südafrikanerin sind offenbar nicht berauschend: "In einem einzigen Jahr hatte Chelsy nicht weniger als vier Unfälle", wird ihr Bruder zitiert. "Sie glaubt, die Stadtplaner in Kapstadt verrücken Straßenlaternen und Pfosten nur, damit sie einen Unfall baut."

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.