Di, 22. Jänner 2019

Sieg gegen Milwaukee

28.01.2017 07:23

NBA: Toronto beendet ohne Jakob Pöltl Negativserie

Die Toronto Raptors haben ihre längste Negativserie in der NBA seit fast zwei Jahren beendet. Nach fünf Niederlagen hintereinander, was zuletzt im Februar 2015 passiert war, besiegten sie in der Nacht auf Samstag (MEZ) die Milwaukee Bucks ungefährdet 102:86. Damit ging auch das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams in der laufenden Saison an die Kanadier.

Die Raptors, bei denen Jakob Pöltl neuerlich keine Spielzeit erhielt, mussten zum dritten Mal auf DeMar DeRozan verzichten. Der 27-jährige Guard laboriert weiterhin an einer Knöchelverletzung, die er sich am vergangenen Wochenende gegen die Phoenix Suns zugezogen hatte. Den Part des Topscorers übernahm somit neuerlich Kyle Lowry. Der 30 Jahre alte Spielmacher erzielte 32 Punkte. In der Nacht auf Montag geht es für die Raptors gegen Orlando Magic. Das Team aus Florida schlitterte bei Toronto-Verfolger Boston Celtics in ein 98:128-Debakel.

Wichtiger Sieg
"Dieser Sieg ist sehr wichtig gewesen", sagte Pöltl. Die Stimmung in der Kabine nach dem Spiel sei "logischerweise besser" als zuletzt gewesen. Obwohl der 21-jährige Wiener zum inzwischen vierten Mal hintereinander ohne Spielzeit geblieben war, ist die zweite Mannschaft zumindest vorerst kein Thema. Er werde am (heutigen) Samstag definitiv nicht in der NBA Development League (D-League) für die Raptors 905 gegen die Delaware 87ers zum Einsatz kommen, ließ der Rookie-Center wissen.

Cleveland jubelt
Champion Cleveland Cavaliers feierte nach zuletzt drei Niederlagen in Serie bzw. sechs in den vergangenen acht Spielen wieder einen vollen Erfolg. Der Leader der Eastern Conference kam gegen NBA-Schlusslicht Brooklyn Nets zu einem 124:116. LeBron James (31) und Kyrie KIrving (28) sorgten gemeinsam für fast die Hälfte der Punkte des Titelverteidigers.

Harden erneut mit Gala
Beim 123:118 der Houston Rockets auswärts über die Philadelphia 76ers trumpfte James Harden einmal mehr groß auf. Der 27-jährige Guard markierte ein Triple-Double mit 51 Punkten und je 13 Rebounds sowie Assists. Die aktuell längste Siegesserie in der NBA hat Miami Heat inne. Der Vorletzte der Eastern Conference feierte bei den Chicago Bulls mit 100:88 den sechsten Erfolg hintereinander.

NBA-Ergebnisse:
Toronto Raptors - Milwaukee Bucks 102:86
Indiana Pacers - Sacramento Kings 115:111 n.V.
Cleveland Cavaliers - Brooklyn Nets 124:116
Boston Celtics - Orlando Magic 128:98
New York Knicks - Charlotte Hornets 110:107
Philadelphia 76ers - Houston Rockets 118:123
Chicago Bulls - Miami Heat 88:100
New Orleans Pelicans - San Antonio Spurs 119:103
Atlanta Hawks - Washington Wizards 86:112
Portland Trail Blazers - Memphis Grizzlies 112:109

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Muskelverletzung
Tottenham wochenlang ohne Dele Alli
Fußball International
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Eder ausgeschieden
Paraski-WM: Keine RTL-Medaille bei den Damen
Wintersport
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.