Mo, 24. September 2018

Wer will mich?

28.10.2016 07:55

"Elli": Darmverschluss überlebt, Zuhause weg!

Ein simpler Pfirsichkern kostete "Elli" beinahe ihr Leben: Die Deutsch-Kurzhaar-Hündin verschluckte ihn und erlitt einen Darmverschluss. Ihr Herrchen brachte sie in die Tierklinik Hollabrunn, wo ihr in einer Not-OP das Leben gerettet wurde. Doch für den Vierbeiner kommt es noch härter: Sie hat plötzlich kein Zuhause mehr.

Hündin "Elli" ist wirklich vom Pech verfolgt. Fast hätte sie ihr Leben verloren, weil sie einen Pfirsichkern verschluckte und in der Folge einen hochgefährlichen Darmverschluss erlitt. Und jetzt ist sie auch noch herrenlos, denn ihr Besitzer konnte sich die Not-OP finanziell nicht leisten und räumte ein, den Hund krankheitsbedingt gar nicht behalten zu können.

"Sie liebt Kinder und Streicheleinheiten"
Zum Glück fand sich eine liebe Pflegefamilie, die die Jagdhündin gesund pflegte. Jetzt soll endlich "Ellis" Lebensplatz gefunden werden. "Sie ist eine äußerst brave, ruhige Hündin, die nicht auffällt, sie liebt Kinder und Streicheleinheiten und ist sehr anhänglich", schwärmt Birgit B., die sich derzeit um den Pechvogel kümmert. Da "Elli" bisher nur draußen im Freien leben durfte, sollte sie in ihrem neuen Zuhause unbedingt ins Haus dürfen.

Wer schenkt "Elli" ein Zuhause?
"Elli" ist ein reinrassiges Deutsch-Kurzhaar mit ÖKV-Papieren, kastriert, sieben Jahre alt und mit anderen Hunden verträglich. Katzen gehören leider nicht zu ihren Freunden. Sie fährt gerne mit dem Auto mit und kann auch problemlos alleine bleiben. Elli wurde bei ihrem Vorbesitzer jagdlich geführt. "Bei Interesse kann man sie gerne bei uns in Hollabrunn besuchen", so Birgit B..

Infos unter der Telefonnummer 0676/64 64 049.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.