Sa, 15. Dezember 2018

103. Tour de France

07.07.2016 18:12

Cavendish holt seinen heuer bereits 3. Etappensieg

Der britische Ausnahmesprinter Mark Cavendish hat am Donnerstag seinen insgesamt 29. Etappensieg beim Radklassiker Tour de France gefeiert. Der Ex-Weltmeister setzte sich auf den letzten Metern des sechsten Teilstücks von Arpajon-sur-Cere nach Montauban (190,5 km) vor dem Deutschen Marcel Kittel durch und holte seinen dritten Tour-Etappensieg heuer. Im Gelben Trikot fährt weiter Greg van Avermaet. Cavendish schnappte dem Slowaken Peter Sagan noch dazu das grüne Trikot für den Punktbesten weg. Dritter wurde der Brite Daniel McLay, der bei den vorangegangenen Sprint-Etappen schon in den Top Ten platziert gewesen war.

Die großen Favoriten auf den Toursieg, Vorjahressieger Chris Froome aus Großbritannien und Nairo Quintana aus Kolumbien, konnten ein letztes Mal ihre Kräfte etwas schonen, bevor die Tour ins Hochgebirge einbiegt. Sie kamen bei Temperaturen von mehr als 35 Grad zeitgleich mit dem Tagessieger ins Ziel. Am Freitag steht die erste von drei Pyrenäen-Etappen auf dem Programm. Auf den 162,5 Kilometern von L'Isle-Jourdain bis zum Bergsee Lac de Payolle ist der berühmte Col d'Aspin mit 12 Kilometern Länge und durchschnittlich 6,5 Prozent Steigung das Haupthindernis.

Gut möglich, dass sich Cavendish vorzeitig von der Tour verabschiedet, um sich in Ruhe auf die olympischen Bahnrennen in Rio vorzubereiten. An der Copacabana peilt der Dimension-Data-Kapitän Gold an. Für Van Avermaet wird es im Gebirge nicht mehr so leicht werden, das "Maillot Jaune" zu verteidigen wie am Donnerstag. Einen Rekord hat der Belgier aber auf jeden Fall sicher. Der BMC-Fahrer, der weiter 5:11 Minuten vor dem Franzosen Julien Alaphilippe liegt, ist der Tour-Spitzenreiter mit dem größten Vorsprung nach fünf Etappen seit 1949. Damals führte Jacques Marinelli mit 14:58 Minuten vor Vittorio Magni. Die Tour gewann der Franzose trotzdem nicht.

Geprägt war die sechste Etappe von einer langen Flucht des Tschechen Jan Barta und des Japaners Yukiya Arashiro. Die beiden griffen nach drei Kilometern an und wurden erst 22 Kilometer vor dem Zielstrich vom Feld eingeholt. Zwischenzeitlich hatte sich das Duo knapp sechs Minuten Vorsprung herausgefahren. Auf der Zielgeraden fuhr Kittel etwas zu früh an die Spitze - Cavendish fing ihn auf den letzten Metern noch ab und holte den 142. Sieg in seiner Karriere als Profi. Mit seinem 29. Erfolg im Rahmen der Tour ist der Brite in der ewigen Bestenliste nun alleiniger Zweiter vor dem Franzosen Bernard Hinault (28.). Auf die 34 Siege des Belgiers Eddy Mercks fehlen Cavendish somit nur noch fünf.

Patrick Konrad, bisher stärkster Österreicher bei der Tour, kam diesmal wie Landsmann Georg Preidler mit fünf Sekunden Rückstand ins Ziel. In der Gesamtwertung hat der Niederösterreicher als 39. 10:46 Minuten Rückstand.

Das Ergebnis der 6. Etappe (Arpajon-sur-Cere - Montauban/190,5 km):
1. Mark Cavendish (GBR) Dimension Data 4:43:48 Stunden
2. Marcel Kittel (GER) Etixx-Quick-Step
3. Daniel McLay (GBR) Fortuneo
4. Alexander Kristoff (NOR) Katjuscha
5. Christophe Laporte (FRA) Cofidis
6. Peter Sagan (SVK) Tinkoff
7. Dylan Groenewegen (NED) LottoNL
8. Edward Theuns (BEL) Trek
9. Bryan Coquard (FRA) Direct Energie
10. Shane Archbold (NZL) Bora, alle gleiche Zeit
Weiters:
20. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 4 Sekunden zurück
22. Nairo Quintana (COL) Movistar
24. Christopher Froome (GBR) Sky
26. Vincenzo Nibali (ITA) Astana
28. Greg Van Avermaet (BEL) BMC
36. Julian Alaphilippe (FRA) Quick Step, alle gleiche Zeit
63. Patrick Konrad (AUT) Bora +5 Sek.
69. Georg Preidler (AUT) Giant
138. Bernhard Eisel (AUT) Dimension Data +26
144. Marco Haller (AUT) Katjuscha +44

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Greg Van Avermaet (BEL) BMC 30:18:38 Stunden
2. Julian Alaphilippe (FRA) Quick Step 5:11 Minuten zurück
3. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +5:13
4. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha +5:15
5. Christopher Froome (GBR) Sky +5:17
6. Warren Barguil (FRA) Giant-Alpecin
7. Nairo Quintana (COL) Movistar
8. Pierre Rolland (FRA) Cannondale Pro Cycling
9. Fabio Aru (ITA) Astana
10. Daniel Martin (IRL) Quick Step, alle gleiche Zeit
Weiters:
39. Patrick Konrad (AUT) Bora +10:46
55. Georg Preidler (AUT) Giant +15:09
189. Bernhard Eisel (AUT) Dimension Data +43:01
190. Marco Haller (AUT) Katjuscha +43:11

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
0:2
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
0:0
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
0:0
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
3:1
Vitoria Setubal
Sporting Braga
4:0
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
0:3
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
-:-
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.