Di, 23. Oktober 2018

Elba jagt Ganoven

22.06.2016 19:31

"Bastille Day": "Stirb langsam" vor dem Eiffelturm

Weil ein kleiner Dieb sich eine Sporttasche schnappt, nicht wissend, dass sich darin eine Bombe befindet, und der hochexplosive Sprengstoff wenig später in einer Fußgängerzone detoniert, ermittelt Idris Elba als CIA-Agent an der Seine und hetzt in bester Bond-Manier vermeintliche Terrorverdächtige über die Dächer von Paris.

"Stirb langsam" im Schatten des Eiffelturms: Eine Story, die auf verstörende Weise längst von der Realität überholt wurde, was dem Streifen eine makabre "Aktualität" verleiht. Regisseur James Watkins kokettiert zwar actionbeflissen mit der Machart alter Belmondo-Krimis, geizt aber mit Dialogpointen und lässt das Pariser Flair trotz Dreharbeiten vor Ort seltsam steril wirken - so als wehrte sich die Stadt gegen die Vermarktung ihrer Wunden.

Kinostart: 24. Juni 2016

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.