11.08.2006 13:35 |

Stille Oma

85-Jährige im Tresor vergessen

Eine 85-jährige Frau wurde im Tresorraum einer Schweizer Bank eingeschlossen und musste vier Stunden mutterseelenallein zwischen Millionen von Euros verbringen. Die Dame saß im Safe und studierte ihre Dokumente so still und leise, dass zunächst nicht einmal der Bewegungsmelder losging!

Der Direktor der Züricher Kantonalbank hatte der Frau erlaubt, im Tresorraum Platz zu nehmen. Aber irgendwie vergaß er die stille Kundin. Nach Feierabend sperrte er die Bank samt Tresorraum zu und ließ die alte Dame sitzen!

Die hatte indessen die Zeit völlig vergessen und studierte im Neonschein der Tresorbeleuchtung weiter ihre Wertpapiere und Urkunden. Sie tat das so ruhig, dass weder der Bewegungsmelder noch die Kamerasensoren Alarm schlugen.

Nach vier Stunden entdeckte man die Dame. Die Sicherheitsmitarbeiter staunten nicht schlecht als sie die Omi aus dem Tresor befreiten. Der Bankdirektor entschuldigte sich bei der Frau mit einem Blumenstrauß.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol