Sa, 21. Juli 2018

Vorsprung schmilzt

20.03.2016 17:19

Mega-Krise! Leipzigs "Bullen" stolpern in Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat den großen Schlager der zweiten deutschen Liga für sich entschieden. Die drittplatzierten Franken feierten am Sonntag gegen RB Leipzig einen 3:1-Heimsieg und rückten dem Red-Bull-Klub damit bis auf drei Punkte nahe. Am Montag könnte zudem Freiburg mit einem Heimsieg über Karlsruhe dank der besseren Tordifferenz an den Leipzigern vorbeiziehen.

Die Gäste gingen durch Davie Selkie in der 52. Minute in Führung. Nürnberg drehte aber die Partie durch die Treffer von Ondrej Petrak (70.), Niclas Füllkrug (75.) und Ex-Rapidler Guido Burgstaller (94.), der bei den Gastgebern so wie Georg Margreitter durchspielte. Auf der Gegenseite wurden die ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer in der 62. und Stefan Ilsanker in der 78. Minute ausgetauscht.

1860 München erreicht daheim ein 1:1 gegen Bielefeld
Deren Nationalteam-Kollege Rubin Okotie erreichte mit 1860 München daheim ein 1:1 gegen Arminia Bielefeld und spielte dabei ebenso durch wie sein Landsmann Michael Liendl. Die "Löwen" liegen als 16. weiter auf dem Relegationsplatz.

Die Ergebnisse der 27. Runde:
Freitag
SC Paderborn 07 - MSV Duisburg 0:0
FC Heidenheim - FSV Frankfurt 2:2
1. FC Union Berlin - Eintracht Braunschweig 3:1
Samstag
Fortuna Düsseldorf - 1. FC Kaiserslautern 4:3
SV Sandhausen - FC St. Pauli 0:2
Sonntag
1. FC Nürnberg - RB Leipzig 3:1
VfL Bochum - Greuther Fürth 2:2
1860 München - DSC Arminia Bielefeld 1:1
Montag
SC Freiburg - Karlsruher SC (20.15 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Kufstein ohne Chance
Rapidler in Torlaune: Kantersieg zum Cup-Auftakt!
Fußball National
Riesen-Überraschung
Cup-Blamage! Admira scheitert an Regionalliga-Klub
Fußball National
Gartler mit Hattrick
6:0! St. Pölten ungefährdet in die 2. Cup-Runde
Fußball National
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.